NFL bringt VR-Spiel für Quest 2 und Playstation VR

NFL bringt VR-Spiel für Quest 2 und Playstation VR

American Football bekommt ein offizielles VR-Spiel der NFL. Die Wahl des Entwicklers dürfte Sportspielfans überraschen.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Im Zuge des Metaverse-Hypes nehmen wieder mehr große Firmen und Marken Virtual Reality ins Visier. Auch die National Football League (NFL) möchte ihren Sport digital noch immersiver umsetzen: Im Rahmen der Game Developers Conference 2022 kündigte der Verband ein entsprechendes VR-Spiel mit NFL-Lizenz für Meta Quest (2) und PlayStation VR an. Eine Veröffentlichung für Playstation VR 2 würde Sinn ergeben, ist aber noch nicht bestätigt.

Ungewöhnlich ist, dass für die Umsetzung nicht Branchengröße Electronic Arts zuständig ist. Der bekannte Publisher bringt regelmäßig Madden-Spiele für 2D-Plattformen auf den Markt. Stattdessen wird das noch namenlose VR-Spiel von StatusPRO entwickelt.

NFL als VR-Spiel aus der Ego-Perspektive

Inhaltlich gibt sich das Studio bei der Ankündigung vage, ein Release-Termin ist noch nicht bekannt. Eine einschneidende Neuerung ist der Wechsel von der typischen Vogelperspektive in die Ego-Sicht.

Präsident und Mitgründer von StatusPRO Andrew Hawkins erklärt diese Entscheidung mit seinem persönlichen Hintergrund: „Als ehemalige Football-Spieler bedeutet es uns sogar noch mehr, nachbilden zu können, wie es sich wirklich anfühlt, raus aufs Spielfeld zu gehen.“

Empfohlener Beitrag

Mondoberfläche mit Lunar-Modul und Erde im Hintergrund
Beste VR-Spiele 2022: Auf diese Titel freuen wir uns
logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Hawkins Aussage ist kein reines Marketing: StatusPRO bietet eine Reihe von professionellen Trainings-Sims und Fan-Produkten an, die auf VR- und AR-Technik aufbauen und Daten auswerten.

Dazu gehörte etwa die 2020 angekündigte, aber wohl noch unveröffentlichte Lamar Jackson Experience. Analyst Sportcal berichtet, dass Software von StatusPRO bei mehreren Spielern und Trainern der NFL im Einsatz ist, um Leistung, Gesundheit und den Trainingsvorsprung zu fördern.

Bereits die professionellen Angebote sind am Rande auch auf Spielspaß ausgerichtet. StatusPRO muss beweisen, dass es das Know-how aus der Profi-App-Entwicklung in ein massentaugliches, unterhaltsames VR-Spiel übersetzen kann.

Neue Impulse für Meta Quest 2 und PSVR

Mit der jahrzehntelangen Gaming-Erfahrung von Electronic Arts kann StatusPRO zwar nicht konkurrieren. Dafür hat das Studio aber die Chance, mit der frischen Perspektive für VR-Brillen neue Impulse zu setzen. Das gilt insbesondere, weil EAs Sportspielreihen zwar extrem erfolgreich sind, allerdings spielerisch seit Jahren auf der Stelle treten.

Finanziell erfuhr StatusPRO laut Sportcal zuletzt im November Unterstützung. Zu den Kapitalgebern zählten demnach der Basketball-Superstar LeBron James, Tennisgröße Naomi Osaka, Rapper Drake sowie der Investment-Arm des NFL-Teams „San Francisco 49ers“.

Weiterlesen über VR-Spiele:

Quellen: StatusPRO, Sportcal, Twitter