2D-Spiele in VR erleben: Modder arbeitet an Super-VR-Mod

2D-Spiele in VR erleben: Modder arbeitet an Super-VR-Mod

Ein Entwickler arbeitet an einer universellen VR-Mod, die mehr als 15.000 Spiele in die VR bringen soll. Mit Stereoskopie und Raumtracking.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Gabriel Pizarro aka TheNewJavaman hat ein ehrgeiziges Ziel. Er arbeitet an einer Mod für 2D-Spiele, die mit Unreal Engine 4 entwickelt wurden, der diesen nachträglich grundlegende VR-Features spendiert – unabhängig davon, ob sie ein VR-Plugin nutzen.

UnrealVR, so heißt die Super-VR-Mod, soll mit jedem UE4-Spiel funktionieren, das DirectX 11 nutzt. Das sind mehr als 15.000 Titel. Dazu gehören Hochkaräter wie Borderlands 3, Star Wars Jedi: Fallen Order, Sea of Thieves, GTA Trilogy: The Definitive Edition und das kommende Hogwarts Legacy.

Der Modder verspricht folgende Features:

  • stereoskopische 360-Grad-Sicht
  • Unterstützung für 6DoF-Bewegung im Raum
  • Tastenbelegungen für VR-Controller

UnrealVR: Auf der Zielgeraden zum ersten Release

Wie funktioniert UnrealVR? Laut Pizarro zapft der Injector die Direct3D-Laufzeitumgebung an und ersetzt bestimmte Elemente der Grafik-Pipeline mit denen des XR-Industriestandards OpenXR, sodass sie auf PC-VR tauglichen VR-Brillen laufen.

Derzeit gibt es noch keine Release-Version des Mods, „aber ein Großteil der Arbeit ist bereits geschafft“, heißt es im Discord der PC-VR-Modding-Gemeinschaft.

Die erste Beta-Version ist Pizarro zufolge auf halbem Weg zur Veröffentlichung. Die OpenXR-Ausgabe und stereoskopische Sicht ist bereits implementiert. Derzeit arbeitet der Modder am Raumtracking. Als Nächstes will sich der Modder um eine weitere Optimierung der Grafik-Pipeline, ein Konfigurationsmenü und VR-Tastenbelegung bemühen.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

PC-VR-Modding: Eine lebendige Szene

Es gibt bereits eine stattliche Zahl von 2D-Spielen, für die individuelle VR-Mods erhältlich sind, darunter GTA 5, die Remakes von Resident Evil 2 und 3, Cyberpunk 2077 und Valheim (siehe VR-Mod-Liste für Gaming-Hits). Der Vorteil einer universellen VR-Mod wäre, dass man weniger bekannte Titel in VR erleben könnte, auch wenn diese vermutlich weniger dafür optimiert sein dürften.

UnrealVR würde zudem wesentlich weiter gehen als zum Beispiel vorpX, das zwar viele 2D-Spiele unterstützt, aber lediglich eine stereoskopische Sicht rendert und für optimale Ergebnisse Feinanpassungen seitens Nutzer:innen bedarf.

Wer Pizarro aka TheNewJavaman finanziell unterstützen möchte, kann dies via Patreon tun. Falls ihr Discord nutzt, könnt ihr im Kanal UE4 VR Mods > #ue4-general mit ihm und anderen Moddern sprechen. Auf Github steht das Projekt bereits, allerdings gibt es da noch nichts zum Herunterladen und Ausprobieren.

Eine umfangreichere Liste von UE4-Spielen, die von UnrealVR profitieren können, findet ihr hinter dem Link.

Weiterlesen über VR-Mods: