Mit Sharepoint Spaces will Microsoft mehr VR und AR ins Daten-Sharing von Unternehmen bringen.

Kabetec VR-Brille

Im Mai kündigte Microsoft Sharepoint Spaces an, eine Sharepoint-Erweiterung für VR und AR. Sharepoint Spaces soll alle gängigen VR-Brillen und Hololens unterstützen.

Sharepoint ist eine Webanwendung von Microsoft für den Austausch von Dateien und die digitale Kollaboration, die von Unternehmen eingesetzt wird. Laut Microsoft nutzen weltweit rund 400.000 Unternehmen Sharepoint am Monitor.

Sie sollen zusammen mehr als ein Petabyte 3D-Inhalte und 360-Grad-Videos bei Sharepoint abgespeichert haben, die mit Spaces zukünftig gemeinsam in virtuellen Räumen betrachtet werden können.

XR-Lernumgebungen erstellen ohne Programmierkenntnisse

Die XR-Unterstützung bei Sharepoint soll fließend passieren: “Sobald ich einen Inhalt in einen Sharepoint-Ordner lege, kann er auch in einem VR-Space angesehen werden”, verspricht Mixed-Reality-Designerin Amy Scarfone von Microsoft in einem Podcast. Neben 3D-Objekten unterstützt Sharepoint Spaces auch 360-Grad-Videos und -Fotos.



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.