logoUPDATE

Meta Quest 2 bekommt Videoaufnahme im 16:9-Format

Meta Quest 2 bekommt Videoaufnahme im 16:9-Format
logoUPDATE
  • Im Public Test Channel (v43) sind offenbar Hinweise auf baldige reguläre Video-Optionen im Breitbildformat aufgetaucht.
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Update vom 5. August 2022:

Schon bald könnten auf der Meta Quest 2 für 16:9-Aufnahmen kein Entwicklerkonto, externe PC-Apps oder Sidequest mehr nötig sein. Der Reddit-Nutzende „deliciouspotato2“ ist im Public Test Channel (v43) über ein neues, experimentelles Systemmenü mit verschiedenen Aufnahme-Optionen gestolpert. Momentan ließen sich die Einstellungen allerdings noch nicht verändern.

Zu sehen ist bereits ein ausgewähltes „Landscape“-Seitenverhältnis von 1920 x 1080 Pixeln (also 16:9 in Full HD). Zusätzlich gibt es Optionen für die Kompression, Bildrate und Bildstabilisierung gegen Kopfwackler.

Die möglichen Neuerungen sind bei uns noch nicht aufgetaucht und wurden nicht offiziell von Meta bestätigt. Ob oder wann sie in den regulären Optionen der Quest 2 auftauchen, ist also noch unbekannt. Produktmanagerin Clorama Dorvilias versicherte aber bereits im März, dass ein Update für neue Aufnahme-Features oberste Priorität habe.

Die Meta Quest 2 könnte bald diverse reguläre Optionen für Video-Aufnahmen bekommen.

Die Meta Quest 2 könnte bald diverse reguläre Optionen für Video-Aufnahmen bekommen. | Bild: u/deliciouspotato2 (Reddit)

Die gleiche Person stieß im Public Test Channel (v43) auch auf neue App-Berechtigungen zum Eye-Tracking und für „natürliche Gesichtsausdrücke“. Mit diesen dürften Nutzende auf Metas kommender VR-Brille Project Cambria (alias Quest Pro) festlegen, welche erfassten Daten einzelne Programme nutzen dürfen. Das neue Headset wird im Gegensatz zur Quest 2 Augen- und Gesichts-Tracking unterstützen.

Ursprünglicher Artikel vom 2. Juli 2022:

Auf der Quest 2 ist es endlich möglich, Videos im Querformat und in verschiedenen Qualitätseinstellungen mitzuschneiden. Die Funktion ist vorerst Entwickler:innen vorbehalten.

Seit Jahren ärgern sich Content-Ersteller:innen bei Youtube und Co. über die unzureichenden Möglichkeiten, auf der Meta Quest 2 Videos von VR-Spielen mitzuschneiden. Bisher mussten sie sich mit einem rechteckigen Bildformat zufriedengeben. Das war lediglich für die Hochkant-Videos auf Tiktok oder Youtube Shorts praktisch.

Empfohlener Beitrag

Alyx sitzt auf einer Mauer mit der Zitadelle im Hintergrund
Half-Life: Alyx – Ein Jahr später
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Wer auf der Quest 2 im Querformat aufnehmen wollte, musste bisher auf inoffizielle Apps wie Sidequest (Sideloading- und Sidequest-Guide) ausweichen. Seit kurzem bietet Meta für Entwickler:innen jedoch mehr Einstellungen für die Videoaufnahme an.

Meta Quest 2: Videoaufnahmen in 16:9

Voraussetzungen sind ein Entwicklungskonto, die auf einem PC laufende App „Oculus Developer Hub“ sowie eine Verbindung zur Quest 2.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Die Optionen sind neben der Standardeinstellung im quadratischen 1:1 Format bei 1024p und 36 Bildern pro Sekunde üppig: Die 16:9-Alternativen reichen von 1080p bei 36 Bildern pro Sekunde bis hin zu 2160p bei 60 Bildern pro Sekunde, also in 4K-Auflösung. Nach der Auswahl von 16:9 müsst ihr allerdings damit leben, dass ein Teil des Bildes abgeschnitten wird. In Virtual Reality ist das Quest-2-Format schließlich quadratisch.

Ihr könnt auch die Bitrate für eine bessere Kompression erhöhen. Das ist nützlich, um ein verwaschenes Bild mit Artefakten zu vermeiden. Hier bewegt sich die Skala von 5 bis 40 Megabits pro Sekunde (Mbps). Die Aufnahme eines stereoskopischen Videos ist ebenso möglich. Noch nicht bekannt ist, ob diese neuen Aufnahmeoptionen für alle Nutzer:innen ausrollen.

Aufnahme beeinträchtigt Performance in VR-Spielen

Bei einem ersten Testlauf hatte ich noch Probleme mit Abbrüchen der Aufnahme, bei Robert Aldridge funktionieren die Aufnahmen schon besser: Dem Entwickler der mittelalterlichen VR-Spiele Heartlands und Medieval Designer fiel die neue Funktion Ende Juni erstmals auf.

Auf Twitter postete er erste Ergebnisse, die in 4K allerdings ein wenig ruckeln: „Offensichtlich wird es die Performance ein wenig beeinflussen, weil die Prozessor-Leistung der Quest begrenzt ist“, so Aldridge über die Quest-2-Aufnahmefunktion.

Meta Quest 2 aus Deutschland bestellen

Meta Quest 2 wird in Deutschland vorerst nicht verkauft. Wie lange dieser Verkaufsstopp anhält, ist nicht bekannt.

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Meta Quest 2 ganz normal kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Meta Quest – 128 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Ihr könnt bei Amazon Frankreich über euren deutschen Account bestellen. Die VR-Brille unterstützt deutsche Sprache in den Menüs. Eine regionale Sperre seitens Facebook ist derzeit nicht aktiv - Quest 2 funktioniert ganz normal. Amazon Frankreich liefert innerhalb weniger Tage, zum Teil werden die Geräte sogar aus Lagern in Deutschland verschickt.

Quellen: Oculus Developer Hub, Robert Aldridge (Twitter), u/deliciouspotato2 (Reddit)