Super Nintendo World: Komplette Mario Kart AR Fahrt geleakt

Super Nintendo World: Komplette Mario Kart AR Fahrt geleakt

In Nintendos Vergnügungspark Super Nintendo World gibt’s eine Mario-Kart-Attraktion mit AR-Brille. Ein Video zeigt jetzt, was Parkbesucher während der Fahrt erleben.

Die Super Nintendo World ist Teil der Universal Studios Japan in Osaka. Seit dem 4. Februar ist der Park offen und die ersten Besucher veröffentlichen Videos der Attraktionen im Netz.

Eine der Hauptattraktionen ist das Mario-Kart-Fahrgeschäft: In einem Schienenwagen fährt man gemeinsam mit bis zu drei weiteren Spielern über verschiedene typische Mario-Kart-Strecken. Durch die AR-Brille sieht man dabei die klassischen interaktiven Mario-Kart-Elemente wie gegnerische Karts, Münzen, Fragezeichen und so weiter.

___STEADY_PAYWALL___

Gemächlicher AR-Trip durch die Mario-Kart-Welt

Die Fahrt auf den Schienen ist eher bedächtig, bietet aber immerhin eine Spielmechanik: Jeder Passagier trägt eine eigene AR-Brille und hat eine Art Lenkrad-Controller in der Hand, mit dem er während der Fahrt Panzer werfen und möglichst viele Münzen einsammeln muss.

Das Video zeigt die Tour in voller Länge, gibt die Erfahrung vor Ort aber nur im Ansatz wieder: Da die Fahrt nur durch eine Linse der Brille gefilmt ist, fehlt der stereoskopische 3D-Tiefeneffekt und die korrekte Verortung der digitalen Elemente auf der Strecke. Man kann sich jedoch ungefähr vorstellen, was einen erwartet. Die eigentliche Fahrt beginnt bei circa 15:50.

Einzelheiten zur AR-Technik sind noch nicht bekannt. Die AR-Brille erinnert an günstige Geräte wie Mira Prism oder die Open-Source-Brille North Star von Ultraleap. Ein an der Oberseite der Brille montierter Bildschirm spiegelt die Bilder über ein halbtransparentes Glas in das Sichtfeld des Brillenträgers.

Interessant ist, dass die Passagiere zuerst die Kopfhalterung aufgesetzt bekommen. Bildschirm und Spiegelgläser werden erst bei Fahrtbeginn in die Halterung geschoben. Das verkürzt die Wartezeit, da Passagiere nicht erst beim Einsteigen an der Brillenbefestigung herumfummeln. Durch die Clip-on-Logik müssen sie die lange Wartezeit in der Schlange nicht mit den großen Spiegellinsen im Sichtfeld verbringen. Sicherheitsaspekte könnten auch eine Rolle spielen.

Wie sich Mario Kart AR für zu Hause schlägt, erfahrt in unserem Mario Kart Live: Home Circuit Test.

Quelle und Titelbild: Universal Parks News Today

Weiterlesen über Nintendo: