Horizon Call of the Mountain: Neues Qualitätslevel für VR-Spiele?

Horizon Call of the Mountain: Neues Qualitätslevel für VR-Spiele?

Bringt das PSVR-2-Spiel Horizon Call of the Mountain ein neues Qualitätslevel für VR-Spiele? Ein Ex-Entwickler des Studios ist davon überzeugt.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Chris James arbeitete drei Jahre lang als Senior World Designer für Guerillas kommenden Blockbuster Horizon Forbidden West. Er ist also nicht ganz unbefangen, wenn er sich zu Projekten seines alten Arbeitgebers äußert. Sein Tweet zum frisch angekündigten Spiel Horizon Call of the Mountain für Playstation VR 2 könnte trotzdem einen kleinen Einblick in den Entwicklungsstand liefern.

Am Mittwoch wurde von Sony ein exklusiver Horizon-Ableger für PSVR 2 angekündigt. Er wird nicht bei Serienschöpfer Guerilla Games, sondern von Firesprite entwickelt. Dieses Team sorgte schon im Roguelite The Persistence für gelungenen Horror im Weltall – zunächst in Virtual Reality und später auch für herkömmliche Bildschirme. 2021 wurden die VR-Experten von Firesprite von Sony übernommen.

Horizon Call of the Mountain: Entwicklung weit fortgeschritten?

Da Chris James einst so zentral in die Serie involviert war, dürfte er zumindest einen tiefergehenden Einblick in die Hintergründe der Entwicklung haben. Laut seinem Tweet wird schon seit geraumer Zeit am Spiel gearbeitet. In einer Antwort an Moderator Geoff Keighley erklärte er auf Twitter:

„Das ist schon seit einer Weile in Entwicklung. Ich habe nicht daran gearbeitet, aber ich verspreche euch, dass es ändern wird, was AAA für VR bedeutet. Es ist erstaunlich!“

Im Gegensatz zu manch anderem Großprojekt im Bereich der VR-Spiele könnte sich Horizon Call of the Mountain also schon näher an der Fertigstellung befinden – und vielleicht sogar zum Start von Sonys neuer VR-Brille erscheinen.

Ubisoft plant etwa zwei Virtual-Reality-Spiele zu großen Serien. Nach einer Ankündigung der VR-Ableger zu Assassin’s Creed und Splinter Cell gab es allerdings keine weiteren Informationen zu den Titeln. Eine große Welt ist bei Ubisoft-Spielen allgemein wahrscheinlich.

Obwohl Horizon Call of the Mountain laut James schon lange entwickelt wird, gab es bei der Ankündigung nur wenige Informationen und kaum Spielszenen zu sehen. Ein Teaser-Video gewährt einen kurzen Einblick ins Spiel, das VR-typisch aus der Egoperspektive erlebt wird und sich um einen neuen Hauptcharakter dreht.

Horizon in VR: Bekannte Serie, neue Geschichte

VR-Spieler übernehmen nicht die Rolle von Titelheldin Aloy wie in Horizon Zero Dawn oder Horizon Forbidden West (erscheint am 18. Februar für PS4 und PS5). Spielende werden der Kriegerin und anderen bekannten Figuren jedoch begegnen. Wann das Action-Adventure oder die PSVR 2 erscheinen, steht noch nicht fest. Tech-Analyst Ming-Chi Kuo erwartet den Marktstart der PSVR 2 im zweiten Quartal 2022.

Weiterlesen über Playstation VR 2:

Quelle: Twitter-Auftritt: Chris James, deutscher PlayStation-Blog