Gorilla Tag: Das beliebteste VR-Spiel bekommt Quest-Vollversion

Gorilla Tag: Das beliebteste VR-Spiel bekommt Quest-Vollversion

Das Massenphänomen Gorilla Tag bekommt endlich eine offizielle Vollversion für Meta Quest (2). Schon jetzt hat das kostenlose VR-Spiel mehr positive Store-Bewertungen als Beat Saber.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

An diesem Weihnachtsfest dürfte es bei neuen Quest-2-Besitzern ungewöhnlich viel Affengeschrei geben. Das am häufigsten und sehr positiv bewertete Quest-Spiel Gorilla Tag bekommt am 15. Dezember eine Vollversion. Schon seit dem 14. Februar 2021 jagen sich Spielende mit ungewöhnlichen Armbewegungen durch den Wald, zunächst noch per „Sideloading“ aus dem inoffiziellen Sidequest-Store.

Am 12. März 2022 bekam das kostenlose VR-Spiel eine Early-Access-Version in Metas „App Lab“-Store der Quest und wurde zu einem echten Publikumshit. Mit mittlerweile 46.000 Bewertungen (87 %, mit fünf von fünf Sternen) liegt das Spiel sogar vor Dauerbrenner Beat Saber (45.240 Bewertungen, 79 % Höchstwertung).

Kostenloser Publikumshit für Quest 2

Hauptgrund für die Beleibtheit des klassischen Fangen-Spiels für bis zu zehn Teilnehmende ist das kreative, etwas gewöhnungsbedürftige Bewegungsschema mit rudernden Armen. Es kommt beim Rennen, Klettern und Springen zum Einsatz und beschert neuen Spielenden schnell einen gewaltigen Muskelkater. Knöpfe, Joysticks oder Teleportation spielen dabei keine Rolle.

Mit den VR-Controllern in den Händen stoßt ihr euch so mit eigenen Armbewegungen vorwärts, um wie beim Parcours durch den verwinkelten Dschungel zu „sprinten“ und klettern. Bäume erklimmt ihr ebenfalls eigenhändig. Für empfindliche Spielerinnen und Spieler könnte bei der schnellen Bewegung in der Ego-Perspektive allerdings Motion Sickness ein Problem sein.

Das primär junge Publikum nutzt den Titel auch als Online-Treffpunkt. Erwachsene sollten sich also auf eine ordentliche Geräuschkulisse gefasst machen. Das Meme „Return to Monke“ dürfte die Beliebtheit unter Jugendlichen weiter befeuert haben. Kein Spiel verkörpert die augenzwinkernde Rückkehr in ein tierisch-primitives Umfeld so passend und immersiv wie der kreischende Waldlauf als Primat.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Schon im Dezember 2021 erreichte Gorilla Tag einen Rekord von 1,5 Millionen Spielenden. Im August 2022 zählte Entwickler Kerestell Smith (alias Another Axiom) insgesamt sogar über 4,5 Spielende. Mittlerweile ist sein einstiges Solo-Projekt auf ein Team von 15 Entwickler:innen angewachsen.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Sie versorgen das Virtual-Reality-Spiel regelmäßig mit Updates, darunter bekannte Shooter-Modi wie Infection, Paintbrall (Paintball mit Farbzwille) oder einer speziellen Jagd-Variante. All das ist einfach zu verstehen, aber schwer zu meistern, ganz dem klassischen Arcade-Prinzip nach.

Fangen und Paintball im affigen VR-Spiel

Die wichtigsten Updates betreffen freilich kosmetische Extras, mit denen sich das Free-to-Play-Spiel finanziert. Der Oculus-Blog beschreibt einen „konsistenten Rhythmus kosmetischer Updates und saisonaler Umgebungen“.

Auf Steam ist Gorilla Tag ebenfalls im Early Access erhältlich. Dank Crossplay-Unterstützung spielen Steam-Nutzer:innen zusammen mit Quest (2)-Spieler:innen.

Quest 2 & Quest Pro bestellen

Alle Informationen zur Meta Meta Quest 2 und Meta Quest Pro findet ihr in den verlinkten Tests.

Meta Quest Pro gibt es noch nicht in Deutschland, ihr bekommt sie aber problemlos über Amazon Frankreich. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Quest Pro
256 GB Amazon

Quellen: Oculus-Blog, Quest Store (1, 2), offizielle Website