Gorilla Tag: Extrem erfolgreich und nicht mal im Quest Store

Gorilla Tag: Extrem erfolgreich und nicht mal im Quest Store

Hin und wieder kommt ein VR-Spiel daher, das allen Erwartungen zuwiderläuft. Gorilla Tag ist ein solches Spiel.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Gorilla Tag erschien Anfang des Jahres im Early Access auf Steam und der Sideloading-Plattform Sidequest und entwickelte sich binnen kürzester Zeit zu einem Kultspiel. Nach zwei Wochen verzeichnete das Ein-Mann-Projekt bereits mehr als 40.000 einzelne Spieler:innen.

Etwas später launchte Gorilla Tag in Metas alternativem Quest Store App Lab, was die Nutzerzahlen weiter in die Höhe trieb. Im Sommer knackte der Titel die Marke von 675.000 registrierten Spieler:innen.

Mittlerweile hat das Spiel mehr als positive 10.000 Bewertungen auf Steam und 1,5 Millionen Spieler:innen. Das sind Zahlen, von denen selbst viele große VR-Produktionen nur träumen können.

Gameplay geht über Grafik

Was umso erstaunlicher ist, als Gorilla Tag von nur einem Entwickler, Kerestell Smith, kreiert wurde und rudimentäre Pixelgrafik besitzt. Hier triumphiert die Spielmechanik über das Erscheinungsbild.

Gorilla Tag ist ein VR-Spiel, das simpler nicht sein könnte: Man spielt mit anderen zusammen auf verschiedenen Karten Fangen. Spieler:innen schlüpfen ins Pixelfell eines Gorillas und jagen sich gegenseitig.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Hierbei müssen sie wie echte Affen ihre Arme einsetzen. Rennen, klettern und springen: Das geht nur durch gezielte physische Anstrengung. Eine Fortbewegungsart, die leicht zu lernen, aber schwer zu meistern ist. Und in der Hitze des Gefechts so manchen Einrichtungsgegenstand, Finger oder Controller in Mitleidenschaft gezogen haben dürfte.

Wo sonst kann man sich zum Affen machen?

Eines von vielen Erfolgszutaten des Affen-Parkour dürfte die Körpererfahrung sein, die es bietet: das Gefühl, sich im Körper eines Wesens zu befinden, das sich vollkommen anders bewegt als der Mensch. Eine Möglichkeit, die in dieser Intensität nur Virtual Reality bietet.

Superhit hin oder her: Gorilla Tag ist noch immer nicht im offiziellen Quest Store erschienen, obwohl es mittlerweile zu den meistgespielten VR-Titeln gehören dürfte. Ein Umstand, der nicht der Ironie entbehrt und beweist, dass es immer noch reichlich Raum für experimentelle Spielideen und Überraschungen im VR-Spielesektor gibt.

Gorilla Tag könnt ihr kostenlos auf Steam für PC-VR-Brillen (Vergleich) und im App Lab für Quest 1 & 2 herunterladen.

Weiterlesen über VR-Spiele:

Meta Quest 2 aus Deutschland bestellen

Meta Quest 2 wird in Deutschland vorerst nicht verkauft. Wie lange dieser Verkaufsstopp anhält, ist nicht bekannt.

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Meta Quest 2 ganz normal kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Meta Quest – 128 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Ihr könnt bei Amazon Frankreich über euren deutschen Account bestellen. Die VR-Brille unterstützt deutsche Sprache in den Menüs. Eine regionale Sperre seitens Facebook ist derzeit nicht aktiv - Quest 2 funktioniert ganz normal. Amazon Frankreich liefert innerhalb weniger Tage, zum Teil werden die Geräte sogar aus Lagern in Deutschland verschickt.

Empfohlene Beiträge