Wer die Paris Games Week besuchte, wurde Zeuge eines der ersten E-Sport-Ereignisse seiner Art: In einer eigens dafür gebauten Arena trugen E-Sportler mit VR-Brille digital wie physisch Wettkämpfe aus.

Dank Virtual Reality wirkt das Konzept des “E-Sports” (Betonung auf Sport!) gar nicht mehr so abwegig: Statt auf Stühlen zu sitzen und lediglich Hände und Finger zu bewegen, mussten diese Spieler sich körperlich ordentlich ins Zeug legen.

Schließlich existierte die Spielarena nicht nur digital: Auf rund 1.000 Quadratmetern bewegten sich die VR-Athleten, um sich gegenseitig ins digitale Nirvana zu schießen. Dank eines Rucksack-PCs und Inside-Out-Tracking der Windows-Mixed-Reality-Geräte konnten sie das frei von Kabelsalat tun. Der klar gemusterte Boden unterstützte die räumliche Erfassung.

EVA_VR_Esports_Stadium_3

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.