Eternal Notre-Dame: VR-Zeitreise ins alte Paris

Eternal Notre-Dame: VR-Zeitreise ins alte Paris

Eine VR-Erfahrung würdigt die Geschichte der Kathedrale Notre-Dame und nimmt Besucher mit auf eine Zeitreise, die Jahrhunderte überspannt.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Am 15. April 2019 zerstörte ein verheerender Brand das Dach, die oberen Wände und die Turmspitze der Pariser Sehenswürdigkeit. Der französische Netzbetreiber Orange setzt der weltberühmten Kathedrale ein virtuelles Denkmal in Form einer VR-Erfahrung, die deren Geschichte, Architektur und Kunst würdigt.

Die historische Notre-Dame akkurat rekonstruiert

Rund 45 Minuten dauert „Eternal Notre-Dame“ und lässt VR-Nutzer:innen durch 850 Jahre reisen: von deren Errichtung im Mittelalter bis zur gegenwärtigen Restaurierung.

Besucher:innen der Attraktion setzen sich die kabellose VR-Brille HTC Vive Focus 3 auf und erkunden in Virtual Reality eine historische akkurate Rekonstruktion der Kirche, die mithilfe von hochauflösenden Scans und Bildmaterial erstellt wurde.

Eine mittelalterliche nächtliche Straßenszene in Paris

In Eternal Notre-Dame reist ihr ins mittelalterliche Paris. | Bild: Orange

Dabei begehen sie die Hallen und das Dach, lauschen den Geschichten der ursprünglichen Erbauer, erleben wichtige historische Ereignisse und treffen einflussreiche Persönlichkeiten der damaligen Zeit.

Eternal Notre-Dame: derzeit nur vor Ort zu sehen

Die VR-Erfahrung ist als Wanderausstellung konzipiert, die es bis auf Weiteres nur vor Ort zu sehen gibt: Ab dem 15. Januar bei der Grande Arche im Hochhausviertel La Défense, ab dem Frühjahr bei der Conciergerie in Paris und ab September 2022 direkt vor der Kathedrale. Danach wandert die VR-Attraktion durch ganz Frankreich, Europa und den Rest der Welt.

Empfohlener Beitrag

Douglan Lanman erklärt in einem Vortrag, wie sein Team ein grundlegendes Problem der VR-Optik löste.
Oculus: Wann geht es weiter mit Next-Gen-VR?
Ein Facebook-Forscher erklärt in einem Vortrag, wie sein Team ein grundlegendes Problem der VR-Optik löste - und bleibt die interessanteste Antwort schuldig.
logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Entwickelt wurde das Projekt vom VR-Studio Emissive, das bereits für das Louvre die gelungene VR-Erfahrung Mona Lisa: Beyond the Glass schuf. Da diese mittlerweile für die PC-VR-Plattformen Viveport und SteamVR erschienen ist, könnte Eternal Notre-Dame zu einem späteren Zeitpunkt womöglich ebenfalls für Home-VR-Systeme erscheinen.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Weitere Partner sind Amaclio Productions, die Pariser Diözese und die Stadt Paris. Das Eintrittsticket kostet 30 Euro, wobei 30 Prozent des Erlöses an das noch laufende Restaurierungsprojekt gehen. Die Wiedereröffnung der Kathedrale ist für April 2024 angesetzt.

Bereits erhältliche VR-Erfahrungen zu Notre-Dame findet ihr hinter den folgenden Links.

Weiterlesen über Notre-Dame in VR: