Doom, Half-Life, Star Wars: Retro-VR-Ports kommen für Pico 4

Doom, Half-Life, Star Wars: Retro-VR-Ports kommen für Pico 4

Team Beefs Umstieg auf OpenXR ermöglicht Pico-4-Mods für Doom, Quake & Co. Portierungen für Quest 3 und Valve Deckard könnten folgen.

Die inoffiziellen VR-Portierungen von Team Beef gehören zu den beliebtesten Mods für Virtual Reality. Mithilfe der App Sidequest (zum Guide) und ein paar weiteren Installationsschritten bringt ihr Shooter-Klassiker wie Return to Castle Wolfenstein oder Quake 3 auf der Meta Quest zum Laufen (zum Guide der besten Retro-Ports). Voraussetzung ist der Besitz des Originalspiels, etwa in der Steam-Bibliothek.

In der absehbaren Zukunft soll der Trick auch mit der neuen VR-Brille Pico 4 (zum Test) funktionieren. Möglich wird dies durch Team Beefs derzeitigen Umstieg vom alten Oculus-SDK zum offenen Entwicklungs-Standard OpenXR.

___STEADY_PAYWALL___

Doom und Quake 3 in VR auf der Pico 4

Jeder, der die Pico 4 als eine Alternative zur Quest 2 ansehe, könne sich darauf freuen, damit Doom 3, Teile der Reihe Star Wars: Jedi Knight und mehr zu spielen, so die Ankündigung im offiziellen Discord und auf dem Twitter-Auftritt des Team-Mitglieds Grant Bagwell. Genauere News zu den Terminen der Pico-4-Ports sollen schon bald folgen.

Der Umstieg auf OpenXR bringe das Team in eine gute Position für spätere Ports auf kommende VR-Headsets wie die 2023 geplante Meta Quest 3 oder die Valve Deckard. Valve kündigte seine neue VR-Brille zwar noch nicht offiziell an, gab aber schon einige Hinweise darauf, zumal viele mögliche Informationen zur Valve Deckard durchsickerten.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Auf dem neuen Premium-Headset Meta Quest Pro laufen die bisherigen Virtual-Reality-Ports bereits sauber - so das Ergebnis kürzlicher Community-Tests. Dabei handelte es sich aber noch nicht um die geplanten OpenXR-Versionen.

Der Umstieg bedeute übrigens nicht, dass sich der Fokus des Teams weg von neuen Spiele-Ports hin zum technischen Hintergrund bewege. Das Team plant schon bald einige weitere Ankündigungen.

Quellen: Discord, Twitter
Der MIXED-AdventskalenderSnowflakesJetzt teilnehmen