Beat Saber mit den Füßen zocken – Mod macht’s möglich

Beat Saber mit den Füßen zocken – Mod macht’s möglich

Dieser Beat-Saber-Mod kommt genau richtig für ein heißes, schwitziges Sommerwochenende.

Wer beim originalen Beat Saber gelangweilt die Arme hängen lässt oder einfach auf der Suche ist nach einer neuen Herausforderung, findet sie im Beat-Saber-Mod „Feet Saber“: Hier schnallen sich Beat-Saber-Spieler ihre VR-Controller oder Vive Tracker an die Füße, sodass sie die Blöcke mit den Füßen wegtanzen können, anstatt sie mit den Armen zu zerschlagen.

Damit das gut funktioniert, ändert die Feetsaber-Modfikation die Spielregeln: Die Rhythmusblöcke kommen in Fußhöhe angeflogen und sind auf Tanzschritte optimiert. Außerdem fallen die Richtungspfeile raus – die Blöcke müssen „nur noch“ mit den Füßen berührt werden. Der Spielfluss von Feet Saber erinnert an beliebte digitale Tanzspiele wie Dance Dance Revolution.

___STEADY_PAYWALL___

Feet Saber ist Teil der Beat-Saber-Mod „NalulunaModifier“, die hier bei Github kostenlos für den PC herunterladen könnt. Der Mod-Baukasten bietet noch weitere Beat-Saber-Varianten, unter anderem für ein Fitness-Boxspiel. Installieren könnt ihr sie über den Mod Assistant für Beat Saber.

Feet Saber – vielleicht ja was für Facebook Fit?

Während sich Beat-Saber-Fans am PC mit Mods die Zeit vertreiben können, bleibt die Frage: Wie geht’s eigentlich weiter mit Beat Saber?

Im letzten November ließ sich das Beat-Saber-Studio Beat Games von Facebook kaufen. Grundlegende Neuigkeiten zum Spiel oder zu einer eventuellen Fortsetzung gab es seitdem nicht. Einzig der Abzug von Beat Saber aus VR-Arcades fiel als strategische Entscheidung auf.

Die Zukunft könnte so aussehen: Zuletzt hieß es seitens Facebook, dass auf der VR-Erfolgsbrille Oculus Quest Fitness-Spiele besonders gut laufen. Und Beat Saber ist so ziemlich das einzige VR-Spiel, das sich aus der Hardcore-Nische heraus zu einem dezenten Casual-Phänomen entwickelte – genau die Zielgruppe, die Facebook auf lange Sicht vorschwebt. Daher ist es gut vorstellbar, dass Facebook Beat Saber als muskelkalisches Fitness-Franchise auf- und ausbaut – vielleicht ja dann mit Fußtracking ergänzend zum Handtracking (Oculus Quest Guide).

Ein guter Zeitpunkt für die Bekanntgabe von Beat Saber by Facebook Fit: Die nächste VR-Entwicklerkonferenz Connect 7 Mitte September. Dort soll auch eine neue Oculus-Quest-Brille (erste Bilder) enthüllt werden.

Ihr besitzt eine Oculus Quest und wollt in Virtual Reality Fitness treiben? Dann schaut in unseren Artikel: Die besten Oculus Quest Fitness-Spiele 2020: Mit Beat Saber & Co. fit werden.

Via: Road to VR

Weiterlesen über VR-Fitness: