Update vom 15. August 2019:

Wer YouTubes AR-Funktion testen will, kann das nun in einem Video der US-Visagistin Roxette Arisa tun. Dafür muss das folgende Video in der aktuellsten Version der YouTube-App für iOS oder Android geöffnet werden.

Direkt unter dem Video erscheint die Aufforderung, den Lippenstift virtuell auszuprobieren. Die Funktion soll nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung stehen.

Ursprünglicher Artikel vom 19. Juni 2019:

Nach Facebook und Snap steigt jetzt auch Google in den Markt für AR-Filter ein. Mit YouTube wirft das Unternehmen direkt sein Video-Schwergewicht in den Ring.

Besonders lang musste Google wohl nicht über das erste Anwendungsszenario für YouTube-AR nachdenken: Schönheitstipps klicken bei YouTube hervorragend und virtuelles Makeup funktioniert gut in Augmented Reality.

In die YouTube-App fürs Smartphone integriert Google jetzt neu die Funktion “AR Beauty Try-on”. Die Zuschauerin sieht zwei Videofenster:<…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Pokémon-Go-Chear zur AR-Cloud | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.