Update vom 1. Dezember 2017:

Einen Monat nach dem Launch von Poly startet Google eine neue Programmierschnittstelle. Diese soll es Entwicklern leichter machen, Inhalte bei Poly zu finden und zu verarbeiten. Außerdem kann die gesamte Plattform an die eigene Anwendung angedockt werden, sodass App-Nutzer direkt aus VR Zugriff auf die Inhalte von Poly haben.

Google zeigt das unter anderem am Beispiel der VR-Schauspiel-App Mindshow. Nutzer können Requisiten direkt in VR aus Poly in die eigene Szene ziehen. Entwickler können sich hier einlesen.



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.