Die namhafte französische VR-Produktionsfirma Atlas V brachte herausragende VR-Filme wie Gloomy Eyes, Spheres und Vestige heraus. Nun hat sie ein eigenes Studio gegründet, das an mehreren XR-Projekten arbeitet.

Kabetec VR-Brille

Das neue Studio hört auf den Namen Albyon und spezialisiert sich auf Filmproduktion mittels Echtzeittechniken. Sie entwirft auf Auftragsbasis 3D-Umgebungen, Grafik-Assets, Spezialeffekte und Animationen und bietet darüber Motion Capturing sowie volumetrische Aufnahmen an. Die Ausgründung folgt auf die Übernahme des französischen 3D-Studios Fauns.

Die Filmtechniken sollen sowohl in XR-Filmen als auch in klassischen Filmproduktionen zum Einsatz kommen. Besonders großes Potenzial sehen die Gründer in der Entwicklung von Virtual-Reality-Filmsets, wie sie in Filmen wie The Lion King und Pixars Onward zum Einsatz kamen.

Mit Hilfe solcher Sets und VR-Brillen (Vergleich) betreten Filmemacher die digitalen Schauplätze ihrer Filme, machen sich mit deren Atmosphäre vertraut und erproben Kameraperspektiven.

Mehrere XR-Projekte in Arbeit

“Von der Vorabvisualisierung bis zum Vertrieb: Echtzeittechnologien werden einen großen Einfluss auf die Entwicklung des Films haben. Wir glauben, dass die besten Teams, die mit immersiven Projekten Erfahrungen haben, zu dieser Entwicklung beitragen werden”, sagt Atlas V-Präsident Fred Volhuer.

Albyon arbeitet unter anderem an drei XR-Projekten:

  • Mirror: eine Sci-Fi-VR-Erfahrung von Pierre Zandrowicz (I, Philip, Alteration, Gloomy Eyes), die auf Motion Capturing und volumetrische Aufnahmetechniken setzt.
  • Fortune: eine sechsteilige Augmented-Reality-Serie über Geld in Kooperation mit ARTE, CNC und dem National Film Board of Canada.
  • Madrid Noir: eine dreiteilige VR-Serie von James Castillo, die in Partnerschaft mit CNC, Oculus und Epic Games produziert wird.

Darüber hinaus hilft Albyon bei der Produktion eines noch unbekannten, internationalen Filmprojekts, das ebenfalls auf volumetrische Aufnahmetechniken setzt.

Das Studio will demnächst mehr über neue Projekte und Partnerschaften verraten. Mehr Informationen zu Albyon gibt es auf der offiziellen Internetseite.

Quelle: Forbes, Titelbild: Atlas V

Weiterlesen über VR-Filme:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Intels VR-Linsen, Apples Tech-Brille und KI-Demokratie | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.