Until You Fall ist ein wichtiges, zukunftsweisendes VR-Spiel, weil es Spiel- und Körpererfahrung auf besonders geschickte Weise verknüpft.

Until You Fall erschien im September 2020 für Oculus Quest und Playstation VR, einen Monat später verließ die PC-VR-Version den Early Access.

In folgendem Artikel nenne ich drei Gründe, die Until You Fall zu einem hervorragenden VR-Spiel machen.

Ihr wollt mehr über den Titel erfahren? Dann lest meinen Test zu Until You Fall. Der folgende Mixed-Reality-Trailer gibt eine Vorstellung von der Spielmechanik.

Hervorragendes Spieldesign

Until You Fall ist zuallererst deshalb ein gutes VR-Spiel ist, weil es ein gutes Spiel ist. Könnte man die VR-Komponente vom Spiel ablösen und durch eine Spielmechanik ersetzen, die auf einem Monitor funktionierte: Es würde immer noch gut unterhalten und viele Stunden lang zum Weiterspielen motivieren.

Der Grund ist, dass es tiefer aus dem jahrzehntealten Wissens- und Erfahrungsschatz des Game Designs schöpft als viele andere VR-Spiele, die Monitorspiele nachahmen, ohne zu beachten, was gute Spiele zu guten Spielen macht.

Until You Fall besitzt ein ausgefeiltes Roguelite-Regelwerk, ein breites Arsenal an Waffen und Fähigkeiten sowie die Möglichkeit, diese individuell auszubauen und zu kombinieren. Diese Spielsysteme haben Tiefe und greifen auf wunderbare Weise ineinander, unabhängig davon, was man letzten Endes in Virtual Reality tut.

Je mehr man sich mit Until You Fall auseinandersetzt, desto mehr lernt man über das Spiel. Das ist eine Qualität, die unabhängig vom Spielemedium existiert.

Einheit von Spiel und Körper

Nun macht ein gutes Spieldesign noch längst kein gutes VR-Spiel. Überzeugt die Spielmechanik nicht, helfen die ausgeklügeltsten Regelwerke und Spielsysteme nichts.

Until You Fall lässt Spieler physischen Nahkampf erleben. Hier geht es Dämonen mit mittelalterlichen Waffen zu Leibe: Von Langschwertern und Rapieren über Dolche und Äxte bis hin zu Keulen und Faustwaffen. Und jede Waffe führt und schwingt sich anders. Im Kampf folgt man abwechselnd vorgegebenen Angriffsmustern, pariert, weicht Hieben aus und improvisiert in den Lücken.

Until_You_Fall_Rift_Waffenwerte

Until You Fall besitzt Spielsysteme mit Tiefe, die zum Ausprobieren einladen. | Bild: Schell Games

Das Besondere an Virtual Reality als Spielemedium ist, dass Bewegungen zu Spieleingaben werden. Der Körper wird zum Controller. Vor dem Hintergrund dieser Metapher sieht man leicht, weshalb es schwierig ist, ein gutes VR-Kampfspiel zu entwickeln: Man muss etwas so Analoges und Lebendiges wie den menschlichen Körper mit dem starren, klar definierten Regelwerk eines Spiels vermählen. Until You Fall meistert diese Aufgabe.

Der vom Spiel gelenkte Schlagabtausch ist so gut gemacht, dass Körper und Spiel zu einer Einheit verschmelzen. Das Spiel führt kunstvoll, während der Körper zum Medium der Spielerfahrung wird. Das Ergebnis fühlt sich an wie die nächste Stufe des Gamings.

In Until You Fall lernt man mit dem Körper statt nur mit dem Kopf: Man verinnerlicht Bewegungsabläufe, lernt, Manöver vorauszusehen, übt sich in verschiedenen Kampftechniken und wird währenddessen immer schneller und gefährlicher. Den eigenen Fortschritt mitzuerleben, ist beeindruckend.

Ein neuerfundenes Videospiel

Heutige VR-Technik ist unvollständig: Mit der VR-Brille im Gesicht steht man mit einem Fuß in der Virtual Reality, mit dem anderen in der Wirklichkeit. Das ist eine der größten Einschränkungen der Technologie, die sich zum Beispiel darin äußert, dass man sich nicht frei durch virtuelle Welten bewegen kann. Zumindest nicht mit dem eigenen Körper.

Gute VR-Spiele tragen diesem Umstand nicht nur Rechnung, sie begreifen ihn als Stärke, indem sie den Körper kunstvoll in die Erfahrung einbeziehen und diesen Konflikt zwischen digitaler und physischer Wirklichkeit so gut aufheben, wie es nur geht.

Until You Fall tut das und noch mehr, denn es zeigt, dass sich videospieltypische Feedback-Schleifen unter Einbezug des Körpers gewinnbringend in die Virtual Reality übertragen lassen. In dieser Einheit von Videospielmechanik und physischer VR-Erfahrung sehe ich den bislang überzeugendsten Beweis für Virtual Reality als Spielemedium erbracht, das die Tradition der Videospiele in einer neuen, körperlichen Dimension fortsetzt.

Until_You_Fall_Rift_Gegner

Mit Until You Fall hat man das Gefühl, ein ebenso komplexes wie schnelles Kampfspiel zu spielen. Man steuert nicht mit einem Controller oder Maus und Tastatur, sondern dem eigenen Körper. | Bild: Schell Games

Until You Fall ist längst nicht perfekt. Man muss das Spiel gut kennen, um mit ihm zu verschmelzen, das heißt: mit seinem Körper darin aufgehen, ohne sich von den Grenzen der physischen Welt eingeschränkt zu fühlen. Und selbst dann ist es oft lückenhaft in seinem Versuch, eine Harmonie von Spiel und Körper herbeizuführen, die wirkliche Welt und dessen physikalische Grenzen vergessen zu lassen.

In jenen Momenten, in denen es gelingt, glänzen Until You Fall und Virtual Reality. Das lässt in eine Zukunft blicken, in der die Spielmechaniken der Virtual Reality jenen klassischer Monitorspiele in nichts nachstehen, im Gegenteil, zu dem werden, was sie vielleicht schon immer sein sollten: eine reale, weil körperliche Erfahrung.

Titelbild: Schell Games

Weiterlesen über VR-Spiele:

Oculus Quest 2 aus Deutschland bestellen

Oculus Quest 2 wird in Deutschland vorerst nicht verkauft. Wie lange dieser Verkaufsstopp anhält, ist nicht bekannt.

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Oculus Quest 2 ganz normal kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Oculus Quest – 64 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Ihr könnt bei Amazon Frankreich über euren deutschen Account bestellen. Die VR-Brille unterstützt deutsche Sprache in den Menüs. Eine regionale Sperre seitens Facebook ist derzeit nicht aktiv – Quest 2 funktioniert ganz normal. Amazon Frankreich liefert innerhalb weniger Tage, zum Teil werden die Geräte sogar aus Lagern in Deutschland verschickt.

steady2

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.