VRODOCAST #46: Tango vs ARKit, Google VR180 und Echo Arena

VRODOCAST #46: Tango vs ARKit, Google VR180 und Echo Arena

In Episode 46 des VRODOCAST, dem deutschsprachigen Podcast über Virtual, Augmented und Mixed Reality, vergleichen wir die Vor- und Nachteile von Apples ARKit mit Googles Tango-Technologie.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Cyber-Sport der Extraklasse: Echo Arena

In dem exklusiven Oculus-Rift-Spiel „Echo Arena“ treten zwei Teams aus bis zu fünf Spielern im schwerelosen Raum gegeneinander an. Das Ziel ist es, einen Diskus zu ergattern und in das Tor des gegnerischen Teams zu befördern. Podcast-Kollege Sven war beim kostenlosen Testwochenende mit von der Partie – und ist schwer begeistert. Seine Gründe nennt er im Cast.

VR-Brillen: Das Formfaktor-Limit scheint erreicht

VR-Brillen: Das Formfaktor-Limit scheint erreicht

HTC kündigt neues Vive-Flow-Smartphone Desire 22 pro an

HTC kündigt neues Vive-Flow-Smartphone Desire 22 pro an

TikTok-Firma Bytedance übernimmt Social-VR-Team

TikTok-Firma Bytedance übernimmt Social-VR-Team

Meta zahlt viel Geld für Lippenstift-Tests mit VR-Brillen – Bericht

Meta zahlt viel Geld für Lippenstift-Tests mit VR-Brillen – Bericht

PSVR 2: „Horizon Call of the Mountain“ – Hat es eine offene Welt?

PSVR 2: „Horizon Call of the Mountain“ – Hat es eine offene Welt?

Apple-Brille kommt mit M2 und 16 GB RAM im Januar – Bericht

Apple-Brille kommt mit M2 und 16 GB RAM im Januar – Bericht

Meta Quest (2): Sidequest-Upgrade ermöglicht Sideloading direkt in VR

Meta Quest (2): Sidequest-Upgrade ermöglicht Sideloading direkt in VR

Fotorealistische VR, KI spielt Minecraft & DALL-E 2 startet durch

Fotorealistische VR, KI spielt Minecraft & DALL-E 2 startet durch

Reimagined: VR-Serie erzählt unbekannte Sagen und Geschichten

Reimagined: VR-Serie erzählt unbekannte Sagen und Geschichten

Große Synagoge von Aleppo in Virtual Reality rekonstruiert

Große Synagoge von Aleppo in Virtual Reality rekonstruiert

Augmented-Reality-Showdown: ARKit vs. Tango

Mit dem ARKit stellt Apple die Augmented Reality dem Mainstream vor. Technisch betrachtet nutzt Apple dafür den kleinsten gemeinsamen Nenner: Die einfache Smartphone-Kamera in aktuellen iPhones. Geht man nach den ersten YouTube-Videos und Entwicklerdemos, arbeitet das Tracking erstaunlich verlässlich.

Doch wann stößt Apples AR-Lösung an seine Grenzen? Und bei welchen Anwendungsszenarien ist Googles Konkurrenzsystem Tango besser? Die Google-Technologie setzt auf ein im Vergleich deutlich teureres Spezialsystem, das aus mehreren Kameras und einem Tiefensensor besteht.

Christian hatte die Gelegenheit, das Asus Zenfone AR mit Tango-Sensoren auszuprobieren. Wir vergleichen die beiden Ansätze und besprechen die Vor- und Nachteile ausführlich.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Das auf Augmented Reality spezialisierte Entwicklerstudio 8ninth zeigt, dass man mit Apples ARKit einen Regenwald in der Garage verstecken kann.

Entwickler zeigen, was Apples AR-Technologie kann

Mit Googles "VPS" findet man in Gebäuden schneller ans Ziel. Die Indoor-Navigation soll bis auf wenige Zentimeter genau arbeiten.

Visual Positioning Service (VPS): Google stellt GPS für Innenräume vor

VR-Kamera für jedermann: Google VR180

Etwas überraschend stellte Google die neue Initiative „VR180“ vor, bei der nicht mehr in 360-, sondern nur mehr in 180-Grad gefilmt wird – dafür aber mit höherer Qualität und in stereoskopischem 3D. Google produziert die Kameras gemeinsam mit Herstellern, die ersten Geräte kommen Ende des Jahres auf den Markt.

Überraschend ist diese Maßnahme, da sie zuerst wie ein Schritt zurück wird. Immerhin sind die 180-Grad-Videos deutlich näher am herkömmlichen Fernsehen als vollimmersive 360-Grad-Videos. Was hat Google also dazu bewegt, diesen Kompromiss zu wählen? Schadet das neue Format der VR-Brille oder überwiegt der Nutzen? Wir sprechen drüber.

Empfohlener Beitrag

Gabe Newell trägt monströsen VR-Prototyp
Hirn-Interface: Valve-Chef Gabe Newell sagt das M-Wort
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.
Nur mit Virtual Reality können Momente vollumfänglich eingefangen werden. Googles Virtual-Reality-Chef Clay Bavor sieht darin viel Potenzial.

Virtual Reality: Google bringt 180-Grad-Kameras auf den Markt *Update: Demos*

Empfohlene Beiträge