VR-Spiel „We Are One“: Clone Plants vs. Machines

VR-Spiel „We Are One“: Clone Plants vs. Machines

Im VR-Spiel „We Are One“ seid ihr völlig auf euch selbst gestellt: nur die eigenen Klone können helfen. 

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Im VR-Spiel We Are One (vormals „Help Yourself“) wird die Vergangenheit zum Komplizen: Eigene Klone aus vorangegangen Spieldurchläufen knobeln und schießen fleißig mit. Ist nach ein paar Schüssen die Waffe leer, werfe ich sie einfach meinem zukünftigen Ich zu und starte dort neu. Schon beginnt die Zeitschleife von neuem, ich schnappe die geworfene Pistole aus der Luft und nutze die Munition am neuen Standort.

Wer sich das noch nicht richtig vorstellen kann, darf auf Steam den kostenlosen Prolog ausprobieren. Eine App-Lab-Version für Meta Quest (2) sowie Sidequest gibt es auch.

We Are One: Um die Ecke denken und werfen

We Are One fühlt sich in der Demoversion auf Steam angenehm frisch an. Garstige Maschinen bedrohen die Existenz der spielbaren Pflanzenwesen. Die grünen Protagonisten agieren als gemeinsamer Organismus, ähnlich wie die Borg aus Star Trek. Lasst euch nicht vom etwas schlichten Comic-Design abschrecken: Sobald das Schießen und Rätseln beginnt, spielt die visuelle Umsetzung nur noch eine Nebenrolle.

Nach und nach lerne ich, an wechselnden Startpunkten immer flotter mit Waffen, Munition und zerstörbaren Hindernissen umzugehen. Manchmal muss ich um die Ecke denken, um etwa Munition über eine versperrte Rutsche zu meinem zukünftigen Klon zu bringen.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Erst wenn die feindlichen Roboter und Maschinen-Insekten in allen Winkeln ausgeräuchert sind, gilt das Zeit-Rätsel als geschafft – idealerweise natürlich mit einem Rekord für die Bestenliste. Manchmal ballert eine ganze Reihe meiner Klone neben mir synchron auf die Metallbiester. Ein tolles Schauspiel!

Plants vs. Machines: Selbst ist der VR-Klon!

Dass ich mich unter fliegenden Sägeblättern hindurch ducken muss, bringt eine physische Komponente ins Spiel. Dieser Trick steigert geschickt das Präsenzgefühl, obwohl ich als angewurzelte Pflanze nur zwischen festen Startpunkten wechsle. Motion Sickness ist dadurch kein Thema. Für die Vollversion im Herbst 2022 sind ein Story-Modus, ein Level-Editor und weitere Inhalte in Arbeit.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Flathead Studio ist nicht der einzige Entwickler, der sich an derartigen Mechaniken versucht. In Virtual Reality drehen sich auch Transpose sowie die kommenden Titel The Last Clockwinder und Stadtkinder um ein ähnliches Prinzip.

Weiterlesen über VR-Spiele

Quellen: Flat Head Studio, Steam