Venice Immersive 2022 zeigt Peaky Blinders VR und Shores of Loci

Venice Immersive 2022 zeigt Peaky Blinders VR und Shores of Loci

Die internationalen Filmfestspiele sind zurück in Venedig. Unter 43 XR-Projekten befinden sich bekannte Namen wie Peaky Blinders VR.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Nach zwei größtenteils virtuellen Festivaljahren ist das weltweit älteste Filmfestival zurück in Venedig, auch mit einem XR-Programm. Auf der Insel Lazzaretto Vecchio in der Lagune von Venedig präsentieren die Internationalen Filmfestspiele ab Ende August das Festival Venice Immersive. Vertreten sind insgesamt 43 Projekte aus 39 Ländern, darunter VR-Filme, VR-Spiele und andere immersive Erlebnisse.

Nach exklusiven Presse- und Industrietagen vom 30. bis 31. August sind die Festspiele vom 1. bis 10. September für die Allgemeinheit sowie akkreditierte Besucher:innen geöffnet. Technische Unterstützung gibt es von Meta und HTC. Ein Rahmenprogramm in VRChat lässt sich auch von zu Hause aus besuchen (siehe unten).

Über 40 VR-Filme und VR-Spiele

Im Programm befinden sich einige bei VR-Spieler:innen bekannte Namen, darunter das kommende Adventure Peaky Blinders: The King’s Ransom von Maze Theory sowie das traumartig surreale Puzzlespiel Shores of Loci von MikeTeevee.

Vertreten sind auch die wahnwitzige Kletter-Doku The Soloist VR von John Griffith und der episodische VR-Weltraumspaziergang Space Explorers von Felix & Paul Studios.

Insgesamt 30 der Projekte kämpfen im Wettbewerb um die Auszeichnungen „Best Experience“, „Grand Jury Prize“ sowie den „Special Jury Prize“. Zehn Projekte werden außer Konkurrenz vorgestellt, unter dem Banner „Best of Venice Immersive“.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Ebenfalls außer Konkurrenz laufen VR-Filme der Nachwuchs-Kategorie „Biennale College Cinema VR“. Im Rahmen eines Spezial-Events zeigen die Veranstalter Joe Huntings Dokumentarfilm We Met in Virtual Reality, der in der Social-App VRChat gedreht wurde.

Empfohlener Beitrag

Venice_VR_Expanded_2020_Poster_des_Festivals
Venice VR 2020: Schaut euch die neuesten VR-Filme an
In unserem Festivalsguide erfahrt ihr, wie ihr mit welcher VR-Brille an der Venice VR teilnehmen könnt.
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Die diesjährige Namensänderung von „Venice VR Expanded“ zu „Venice Immersive“ soll das Wachstum immersiver Medien über Virtual Reality hinaus widerspiegeln. Mittlerweile stellt das Festival auch 360-Grad-Videos, virtuelle Welten, Installationen und Live-Performances vor, die Gebrauch von Mixed-Reality-Techniken machen.

VR-Festspiele mit Rahmenprogramm in VRChat

Wie schon letztes Jahr wird es in VRChat eine Vorschau auf die Projekte geben, die von zu Hause aus mit VR-Brillen zugänglich ist. Das digitale Gegenstück von Lazzaretto Vecchio entsteht in Zusammenarbeit mit den Machern der Kunstevent-App Vroom. Es dient akkreditierten Besuchern erneut als Networking-Hub und Schauplatz virtueller Partys. In der „Worlds Gallery“ lassen sich zudem 30 VRChat-Welten in geführten Touren begutachten.

Hier geht es zum kompletten Programm auf der offiziellen Website der Venice Immersive 2022.