“Knuckles”, so heißen Valves neue VR-Controller, die seit über zwei Jahren in Arbeit und in der dritten Version bei Entwicklern sind. Beinhaltet die aktuellste Betriebssoftware der Controller schon konkrete Hinweise auf Valves VR-Brille?

Das jedenfalls möchte der Reddit-Nutzer Jaroki herausgefunden haben: Im neuesten Firmware-Update der Knuckles-Controller seien neu Referenzen für mögliche Bauteile der Valve-VR-Brille aufgetaucht, die zum Teil zu den am vergangenen Samstag geleakten Fotos passen. Ein “bemerkenswerter Zufall”, schreibt Jaroki.

Er benennt die einzelnen Komponenten, die in der neusten Knuckles-Firmware referenziert werden.

Texas Instruments LP8556 ist ein Treiber für die LED-Hintergrundbeleuchtung eines LC-Displays. Auf den geleakten Fotos erkennt man mit zugekniffenen Augen, dass die Displays der Prototypen entweder mit einem LCD von BOE oder Japan Display ausgestattet sind. Beide Display-Hersteller kündigten in den vergangenen Monaten VR-optimierte LCDs mit geringer Latenz und hoher Auflösung an. Selbiges tat auch Valve im Herbst 2017.

| Valve Prototyp Headset 2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Erdanker, Deepfake-Videokonferenzen und Quest-2-Grafik | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.