Auf dem Star Wars Celebration Event in Chicago wurde ein neuer Trailer zu Vader Immortal veröffentlicht. Rift-Nutzer dürfen sich freuen: Die VR-Erfahrung erscheint neben Oculus Quest auch für die PC-Brille.

Vader Immortal ist als dreiteilige Serie angelegt. Die gezeigten Spielszenen stammen aus der ersten Episode, die im Frühjahr 2019 erscheinen soll und circa eine Stunde Unterhaltung bietet.

In Episode 1 schlüpfen VR-Nutzer in die Rolle eines Schmugglers, der nahe Vaders Lavaplaneten und Operationsbasis Mustafar aus dem Hyperantrieb gerissen und von den Schergen des Sith-Lords gefangengenommen wird.

Später flieht man an der Seite von Alien-Gefangenen und dem Droiden ZOE3 aus Vaders Basis. Dabei muss man schleichen, klettern und mit dem Lichtschwert gegen Sturmtruppler und wahrscheinlich auch Vader selbst kämpfen. Ein CNET-Redakteur konnte die VR-Erfahrung ausprobieren und beschreibt sie als “äußerst eindrucksvoll”.

Filmisch inszeniert

Die Geschichte wurde von David S. Goyer erdacht, der an den Drehbüchern der The-Dark-Knight-Trilogie mitschrieb. Die Handlung ist zeitlich zwischen den Ereignissen von Revenge of the Sith und A New Hope angesiedelt und bezieht sich auf Story-Elemente der Arcade-Erfahrung “Star Wars: Secrets of the Empire ein “(siehe Test), die ebenfalls von Lucasfilms Mixed-Reality-Experimentierlabor ILMxLAB für The Void entwickelt wurde.

Vader Immortal ist als filmische VR-Erfahrung angelegt, die Wert auf eine spannend erzählte Geschichte legt und ist kein Spiel im herkömmlichen Sinne. Die VR-Erfahrung kommt außerdem mit einem Lichtschwert-Dojo, indem man zeitlich unbegrenzt den Lichtschwert-Kampf üben kann.

Vader Immortal erscheint im Frühjahr 2019.

Weiterlesen über Mixed Reality im Star Wars-Universum:


MIXEDCAST #160: Ubsioft-VR, Kuro AR-Brille und Deepfake-App Zao | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.