Wer das Online-Spiel “Star Wars: Battlefront” und eine Playstation VR besitzt, kann ab heute an einer Weltraumschlacht gegen das Imperium in der virtuellen Realität teilnehmen.

Bereits das Spielmenü ist liebevoll gestaltet. Startet man die Anwendung, so sieht man einen AT-AT-Kampfläufer in Originalgröße an sich vorbeistampfen. Danach kann man das äußerst detaillierte 3D-Modell eines X-Wing aus verschiedenen Winkeln betrachten, begleitet von einem R2-Droiden. Das Cockpit ist äußerst detailliert nachgebildet, selbst die Zielhilfe kann aktiviert werden.

Startet man die eigentliche Mission, geht man gemeinsam mit anderen Rebellen einem Notruf auf den Grund und betritt das Herrschaftsgebiet des Imperiums. Nach einem Abstecher durch ein Asteroidenfeld wird man in einen Kampf gegen Tie-Fighter verwickelt und muss einen Sternenzerstörer außer Gefecht setzen. Leider ist das VR-Erlebnis nach 20 Minuten bereits vorbei.

Das Spiel bleibt Playstation VR vorbehalten

Die VR-Mission wurde vom Criterion Games entwickelt, das für die Burnout-Reihe und zwei Ableger von Need for Speed bekannt ist. In einem Interview mit



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.