Kein Halten für The Void: Im Sommer kündigte die Highend-Arcade die Eröffnung neun weiterer Standorte an. Nun gibt das Unternehmen bekannt, fünf neue VR-Erfahrungen zu entwickeln, die auf Marken von Disney und Marvel beruhen.

The Void unterhält VR-Arcades in den USA, Kanada, London und Dubai. In den Staaten sollen zeitnah neun weitere Standorte eröffnen, womit das Unternehmen auf ingesamt 17 Highend-Arcades kommt.

Abhängig vom Standort werden die VR-Erfahrungen “Star Wars: Secrets of the Empire” (Testbericht), “Ghostbusters Dimension” (Testbericht) und seit kurzem das VR-Horrorerlebnis “Nicodemous: Demon of Evanishment” angeboten. Eine Übersicht der Standorte und Eintrittspreise steht auf der offiziellen Internetseite.

Ein bewährtes Team

Für die Entwicklung der neuen VR-Erfahrungen arbeitet The Void erneut mit Lucasfilms’ ILMxLAB zusammen, wie Fast Company berichtet. Die Partner entwickelten zusammen bereits die Star-Wars-Erfahrung.

Das erste der fünf neuen VR-Erlebnisse wird diesen Herbst an den Start gehen. Es basiert auf dem kommenden Disney-Animationsfilm “Ralph Breaks the Internet”, der im November in US-Kinos anläuft.

Die zweite VR-Erfahrung beruht auf einem noch unangekündigten Marvel-Film, der 2019 Premiere feiern soll. Zu den übrigen drei VR-Erlebnissen ist noch nichts bekannt.

Futuristische VR-Arcades

Von der Zusammenarbeit profitieren alle involvierten Unternehmen: The Void hat zugkräftige Lizenzen im Rücken, während Disney und Marvel ihren Fans eine Möglichkeit verschaffen, bekannte Mar…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Radioaktive Daten und VR Auferstehung | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.