Snap übernimmt ein israelisches Start-up, das KI-Sprachagenten entwickelt. Wie passt das in die Unternehmensstrategie?

Das 2017 gegründete Voca.ai hat sich auf KI-basierte Sprachagenten für Call-Center und Kundendienste spezialisiert. Die maschinellen Telefonberater nehmen Anrufe entgegen und beantworten Kundenfragen. Sie sollen ähnlich wie Googles Duplex-KI sehr menschlich klingen.

Bislang wurden circa sechs Millionen US-Dollar in das Start-up investiert, das namhafte Kunden wie Toshiba gewinnen konnte und laut eigenen Angaben monatlich an die zwei Millionen Gespräche verarbeitet.

Techcrunch berichtet in Berufung auf unternehmensnahe Quellen, das Snap rund 70 Millionen US-Dollar in die Akquisition investierte. Das 40-köpfige Team soll vollständig übernommen worden sein.

Was will Snap mit Voca.ai?

Was Snap mit dem Start-up vorhat, ist unklar. Frühere Übernahmen konzentrierten sich auf Unternehmen mit Erfahrung im Bereich maschinellen Sehens. Davon profitierten die für Snapchat so grundlegenden Kamerafunktionen und Augmented-Reality-Effekte. Eine Call-Center-KI passt nicht in die bisherige Unternehmensstrategie.

Plant Snap neben dem Anzeigengeschäft neue B2B-Dienste und damit einen vollkommen neuen Geschäftszweig? Wahrscheinlicher ist, dass Snaps Schachzug als eine längerfristige Investition in die KI-Zukunft des Unternehmens gedacht ist. KI-Expertise ist rar und wertvoll und dürfte in Zukunft noch wertvoller sein, insbesondere in einem so wichtigen Bereich wie der menschlichen Kommunikation.

Snap ist ein AR-Unternehmen und dürfte trotz des Spectacles-Flops weiter an AR-Brillen forschen. Und für AR-Brillen ist ein gutes Sprachinterface unabdinglich. Vocas KI-Fachwissen könnte demzufolge in einen Sprachassistenten fließen.

Quelle: Techcrunch

Weiterlesen über Snap:

steady2

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.