Mit Quill 2.0 sollen Künstler jetzt vollwertige VR-Animationsfilme entwerfen können.

Ursprünglich wurde die Kreativ-App Quill für einen ganz gezielten Zweck entwickelt: Die Künstlerin Wesley Allsbrook wollte ihren beeindruckenden VR-Film Dear Angelica vollständig in 3D zeichnen – mit 3D-Controllern in der Hand und der VR-Brille auf dem Kopf. Das gelang ihr mit Quill, der Film wurde sogar für einen Emmy nominiert.

Das war 2016. Seitdem wurde Quill kostenlos für jedermann veröffentlicht, kontinuierlich fortentwickelt und mit neuen Funktionen erweitert, unter anderem mit einem Animationssystem. Nun bringt Oculus ein neues Update, das so umfassend ist, dass Quill jetzt eine Versionsnummer bekommt: 2.0.

Vom Storyboard bis zum fertigen Film in derselben App

Quill 2.0 soll es Animationsprofis und Geschichtenerzählern mit einer Animationszeitleiste noch leichter machen, VR-Storys zu entwickeln. Die App biete nun alle Werkzeuge, um umfangreiche VR-Animationsfilme zu erstellen, so Oculus im eigenen Blog.

Kreative könnten Schritt für Schritt den Weg gehen von der ersten Grobzeichnung des Storyboards bis zum fertigen VR-Film mit interaktiven Momenten. Eine zweite Anwendung soll nicht mehr notwendig sein, damit falle auch ein wiederholter Datenexport und -import flach. Sogar der Sound kann in Quill 2.0 direkt räumlich abgemischt werden.

Quill ist kostenlos verfügbar für Oculus Rift mit Oculus Touch. Quill-Kunstwerke sollen zukünftig auch mit Oculus Quest angesehen werden können. Bereits gezeigt wurde die Story-Erfahrung “The Last Oasis”, die in diesem Jahr für jedermann erscheinen soll. Die eigentliche Quill-App dürfte den mobilen Chipsatz in der Quest-Brille jedoch überfordern.

Quelle & Titelbild: Facebook / Oculus

Weiterlesen über VR-Filme:


MIXED-Podcast #155: KI im Alltag, Virtual-Link-Flop und Vive-Cosmos-Preis | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.