Mit CloudXR will Nvidia beweisen, dass schnelles 5G-Streaming ein wichtiger Bestandteil der XR-Zukunft sein wird.

Viele in der XR-Branche glauben, dass VR und AR erst mit 5G-Streaming so richtig durchstarten. Da 5G im Optimalfall eine ausreichend geringe Latenz für XR-Anwendungen bietet bei einem hohen Datendurchsatz, könnten Inhalte komplett in die Brille gestreamt werden.

Die Folge: VR- und AR-Brillen könnten wohl kompakter und günstiger gebaut werden, da sie selbst weniger Rechenleistung benötigten. Außerdem müssten XR-Nutzer nicht mehr in teure Zuspieler investieren wie einen schnellen PC oder eine Spielekonsole.

Mit GeForce Now bietet Nvidia schon einen Streaming-Service für Spiele an, der ist allerdings aufgrund der im Vergleich zu lokalen Abspielgeräten hohen Latenz nicht für XR-Inhalte geeignet. Eben dieses Problem soll CloudXR durch die 5G-Unterstützung beseitigen. So lautet jedenfalls die Theorie.

CloudXR von Nvidia für 5G-Streaming

Mit dem e…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: VR-Partys und Mario Kart AR | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.