HTC Vive: Autodesk zeigt erste Virtual-Reality-Software

HTC Vive: Autodesk zeigt erste Virtual-Reality-Software

Das US-Unternehmen Autodesk ist spezialisiert auf Anwendungen im Bereich 2D- und 3D-Design, Visualisierung und Konstruktion. Bislang zeigte Autodesk in erster Linie Anwendungsbeispiele für Augmented Reality und ist Partner von Microsoft für die Software-Entwicklung der Hololens-Brille.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

VRED ist Autodesks Lösung für virtuelle Kollaboration, 3D-Visualisierung und die Prototypenerstellung und wird um Virtual-Reality-Features erweitert. Die gezeigten Anwendungsszenarien sind weitgehend bekannt: Der Einsatz von VR für Telepräsenz und Absprachen im Bereich Design und Konstruktion sowie im Marketing. VRED bietet speziell für die Automobilindustrie Werkzeuge und vorgefertigte Lösungen an. Eine Übersicht über die Features und eine kostenlose Testversion gibt es hier.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
| Featured Image: Autodesk

___STEADY_PAYWALL___