MIXEDCAST #142: Valve Index und Oculus Quest Test

MIXEDCAST #142: Valve Index und Oculus Quest Test

Der VR-Hype unternimmt Mitte 2019 mal wieder einen neuen Anlauf. Wir sprechen über die beiden wohl interessantesten neuen VR-Brillen: Index von Valve und Quest von Oculus.

Valve Index: Die neue Steam-Brille

Mit Index steigt Valve als Hardware-Unternehmen in den VR-Markt ein. Die Brille bietet eine innovative Optik für ein weiteres Sichtfeld, eine etwas höhere Auflösung und erscheint zudem mit zwei neuartigen VR-Handcontrollern, die Hand- und Fingerbewegungen erfassen. Die ersten US-Tests der VR-Brille fallen positiv aus.

Was macht Index besser als die Konkurrenz? Für welche Zielgruppe wurde das Gerät gebaut? Und wie stehen die Erfolgsaussichten? Wir sprechen drüber.

Auf einer Pressekonferenz in Valves Hauptquartier in Bellevue wurden einigen US-Medien die Valve Index genauer vorgeführt.

Valve Index Tests: So urteilt die US-Presse

Valve will mit der Index-Brille noch mehr PC-Gamer ins VR-Boot holen. Die dürfte jedoch vor allem eines abschrecken: der relative hohe Preis.

Valve Index: Zu teuer für die Gamer-Zielgruppe?

Oculus Quest im Test: Die wichtigste VR-Brille 2019?

Seit einer Woche hat Matthias Oculus Quest im Test. Die VR-Brille bietet, was sie verspricht: Ein vollwertiges VR-Erlebnis mit Raumbewegung und virtuellen Händen wie man es sonst nur von PC und Konsole kennt. Dass all die dafür notwendige Technik in eine einzige Brille passt, ist schon große Ingenieurskunst, findet Matthias. Er schildert weitere Eindrücke zu Hard- und Software aus der ersten Testwoche.

Werbebild mit VR-Brille Oculus Quest und Touch-Controllern

Oculus Quest Tests: So urteilt die internationale Presse

Oculus Quest ist Facebooks ambitionierteste VR-Brille. Sie überzeugt mit kabelloser Bewegungsfreiheit, großer App-Auswahl und hohem Nutzungskomfort.

Oculus Quest im Test: Virtual Reality neu gedacht