Microsoft Flight Simulator: Unterstützung für VR-Controller kommt

Microsoft Flight Simulator: Unterstützung für VR-Controller kommt

Asobo Studio feilt weiter am VR-Modus des Microsoft Flight Simulator. Als Nächstes ist Unterstützung für VR-Controller geplant.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Vergangene Woche veröffentlichte das Team das World Update VI, das detailliertere Umgebungen für Österreich, Deutschland und die Schweiz bringt (siehe Trailer unten).

Zwei Tage später gab Asobo ein Update zum Entwicklungsfahrplan und veröffentlichte dabei wie gewohnt auch Einblick zum Feedback für Virtual Reality. Die Liste zeigt die am häufigsten gemeldeten Bugs und Wünsche seitens VR-Spieler:innen. Auf dem ersten Platz der Wünsche steht Unterstützung für VR-Controller mit 482 Stimmen.

Controller-Support bringt mehr Nutzungskomfort

Jedem Eintrag auf den beiden Listen ist ein Status zugeschrieben und neben dem Wunsch nach Unterstützung für VR-Controller steht, dass die Entwicklung bereits gestartet ist. Kommen soll das Feature mit dem Sim Update 7, das voraussichtlich Mitte November erscheint.

Was genau die Unterstützung umfasst, ist nicht klar. Ziemlich sicher wird es damit möglich sein, die Menüs mit einem VR-Controller zu bedienen. Eine mühelose Navigation ist derzeit nur mit Maus und Tastatur, einem Gamepad oder Joystick möglich. Dass eine manuelle Bedienung des Cockpits möglich sein wird, ist unwahrscheinlich, da die Implementierung über alle Flugzeuge hinweg äußerst aufwendig wäre.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
Microsoft_Flight_Simulator_Feedback_Snapshot_VR

Die Wunschliste der VR-Gemeinschaft. | Bild: Microsoft

MS Flight Simulator: VR-Modus längst nicht optimal

Der VR-Modus hatte bei Erscheinen Ende 2020 mit starken Performance-Problemen zu kämpfen und lief nicht mal auf absoluten Highend-Rechnern flüssig. Mit dem Sim Update 5, das Leistungsoptimierungen für die 2D- und VR-Version brachte, verbesserte sich die Situation. Der VR-Modus ist allerdings noch immer hardwarehungrig und längst nicht optimiert.

Deshalb sollen mit dem Sim Update 6 auch mehrere Grafikprobleme behoben werden. Darunter VR-Menüs ohne Anti-Aliasing und inkorrekt dargestellte Reflexionen. Sim Update soll Ende Oktober erscheinen.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Mehr Informationen zum Microsoft Flight Simulator 2020 findet ihr auf unserer Partnerseite SPACE4GAMES.

Weiterlesen über Microsoft Flight Simulator:

Quelle: Flightsimulator.com