Meta Quest 2: Die beste Reise-App wird sozial

Meta Quest 2: Die beste Reise-App wird sozial

Virtuelle Reisen sind toll. Mit Brink Traveler könnt ihr wunderschöne Orte ab sofort in Gesellschaft besuchen. Mit Freunden oder Fremden.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Die beste App für fotorealistische VR-Reisen erhält heute ein kostenloses Update, das einen Multiplayer-Modus, vier weitere Destinationen und neue Lokalisierungen (Japanisch, Koreanisch, Chinesisch) mit sich bringt. Ich konnte die Neuerungen vorab mit einem Freund ausprobieren.

Der Multiplayer-Modus fügt sich nahtlos in das Erlebnis ein. Ihr ruft das entsprechende Menü mit eurer digitalen Smartwatch auf und habt anschließend zwei Optionen: Ihr könnt euch einer zufälligen Reisegruppe anschließen oder einen eigenen Raum nur für euch und bis zu drei Freunde erstellen. Danach wechselt ihr wie gewohnt zwischen Tag- und Nachtansichten und besucht gemeinsam verschiedene Destinationen.

Mit einer einfachen Geste könnt ihr hochauflösende Reisefotos und Selfies machen und auf Facebook teilen. Die Bilder werden zudem auf der Meta Quest 2 gespeichert.

Soziale Präsenz: Ein großes Feature-Upgrade

Brink Traveler unterstützt Metas neue Comic-Avatare. Damit fällt das Erstellen eines App-spezifischen Alter Egos weg und ihr wirkt dank realistisch animierten Augenbewegungen und Mimik besonders lebensecht – dank Metas KI-Magie auch ohne Eye- und Facetracking.

Der Multiplayer-Modus ist eine willkommene Erweiterung der VR-App und macht aus Brink Traveler eine soziale Plattform, die euch erlaubt, andere Menschen kennenzulernen.

Das Sommer-Update bringt zudem vier neue Destinationen:

Empfohlener Beitrag

Alyx sitzt auf einer Mauer mit der Zitadelle im Hintergrund
Half-Life: Alyx – Ein Jahr später
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.
  • Cirque de Gavarnie: Eine grüne Berglandschaft in den französischen Pyrenäen.
  • Singing Canyon: Ein Canyon im US-Bundesstaat Utah, der bekannt ist für seine Akustik.
  • Goblin Valley: Das ebenfalls in Utah zu findende „Koboldtal“ mit seinen bizarren Felsformationen.
  • Lone Pine Peak: Eine eisige Bergspitze an der Ostseite der Sierra Nevada.

Die neuen Umgebungen sind wie frühere flächenhaft recht begrenzt. Meist kann man sich nur einige Schritte in die eine oder andere Richtung bewegen, weshalb es sich eher um begehbare Postkarten als erkundbare Gegenden handelt.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Brink Traveler: Content soll weiter wachsen

Das Sommer-Update folgt auf das Winter-Update vom Januar, das neue Schauplätze und viele kleine Verbesserungen mit sich brachte. Schön zu sehen, dass das Start-up Wort gehalten hat und regelmäßig neue Inhalte nachliefert.

Das Team ist seit dem Launch der VR-App gewachsen und so in der Lage, diversere Biome und mehr Destinationen außerhalb der USA in die Virtual Reality zu bringen. Doch auch in anderer Hinsicht soll Brink Traveler in Zukunft wachsen.

„Dieses Update ist nur der Anfang unserer Pläne für das soziale Erlebnis, und wir haben noch viele weitere Ideen und Verbesserungen in Entwicklung“, sagt das Team.

Brink Traveler könnt ihr für 9,99 Euro im Oculus Store erwerben. Damit schaltet ihr es für Meta Quest 1 & 2 sowie Oculus Rift (S) frei. Alternativ gibt es die VR-App auch bei Steam.

Weitere empfehlenswerte Reise-Apps findet ihr in unserem Artikel Reisen in Virtual Reality: Die besten fotorealistischen Destinationen.

Meta Quest 2 aus Deutschland bestellen

Meta Quest 2 wird in Deutschland vorerst nicht verkauft. Wie lange dieser Verkaufsstopp anhält, ist nicht bekannt.

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Meta Quest 2 ganz normal kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Meta Quest – 128 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Ihr könnt bei Amazon Frankreich über euren deutschen Account bestellen. Die VR-Brille unterstützt deutsche Sprache in den Menüs. Eine regionale Sperre seitens Facebook ist derzeit nicht aktiv - Quest 2 funktioniert ganz normal. Amazon Frankreich liefert innerhalb weniger Tage, zum Teil werden die Geräte sogar aus Lagern in Deutschland verschickt.