Der Aquaman-Bösewicht Yahya Abdul-Mateen II soll neben Keanu Reeves brillieren.

Im August bestätigte Warner Bros. endlich Matrix 4: Viel ist noch nicht bekannt zum neuen Metaverse-Film, so richtig fix ist nur, dass die beiden Hauptdarsteller Keanu Reeves als Neo und Carrie-Anne Moss als Trinity zurückkehren.

Jetzt berichtet Variety, dass sich Regisseurin Lana Wachowski für einen dritten Hauptdarsteller entschieden hat: Yahya Abdul-Mateen II soll eine entscheidende Rolle mimen.

Spekuliert wird, dass er in die Rolle eines jungen Morpheus schlüpfen könnte, der in den Originalfilmen von Laurence Fishburne gespielt wurde, oder möglicherweise als sein Sohn oder Neffe auftritt.

Yahya Abdul-Mateen II ist bekannt als Bösewicht “Manta” aus der Comic-Verfilmung zu “Aquaman”. Er spielte außerdem stark auf in Jordan Peeles brillantem Horrorfilm “Us” sowie der bizarren Black-Mirror-VR-Episode “Striking Vipers”.

Wann Matrix 4 in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt. Die Dreharbeiten sollen erst 2020 starten, ein Kinostart im kommenden Jahr ist also eher unwahrscheinlich.

Zuletzt gab der Marvel-Autor und Produzent Zak Penn bekannt, dass bei Warner Bros. neben dem Drehbuch zu Matrix 4 ein weiteres vorliegt, das vor den Originalfilmen spielt. Keanu Reeves jedenfalls kennt zumindest das Drehbuch zu Matrix 4 bereits und stufte es ein als “sehr ambitioniert, wie es sein sollte”.

Titelbild: Netflix

Weiterlesen über die Matrix:

steady2

MIXEDCAST #171: Das Carmack-Drama, Stormland und Magic Leak | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.