Magic Leap One: „Luna: Moondust Garden“ ist die zweite Bezahl-App

Magic Leap One: „Luna: Moondust Garden“ ist die zweite Bezahl-App

Das Indie-Studio Funomena bringt eine Augmented-Reality-Fortsetzung des Virtual-Reality-Spiels „Luna“ für Magic Leap One. Die Gründer des Studios sind die Köpfe hinter dem Indie-Hit „Journey“ für Sony Playstation.

VR-Luna (Test) erschien im Herbst 2017 für Oculus Rift, HTC Vive und Windows Mixed Reality: In einer märchenhaften Welt muss der Spieler kargen Landschaften Leben einhauchen, indem er einfache Aufgaben erledigt. Die App ist eher dem Genre „Erfahrung“ denn „Spiel“ zuzuordnen – es geht um das Weltenerleben.

Die AR-Version für Magic Leap One knüpft direkt an die VR-Variante an und wird vom Entwickler als „spielerische Erweiterung“ bezeichnet. Das ist konzeptionell interessant und führt wieder einmal vor Augen, dass AR und VR letztlich die Variation desselben Designparadigmas sind.

___STEADY_PAYWALL___

In Moondust Garden erkunden die Spieler zwei weitere Gärten und erleben neue Geschichten. Das Spielprinzip scheint im Vergleich zur VR-Version weitgehend unverändert: Man muss den Garten verschönern, um einen Fuchs aus seinem Versteck zu locken.

Luna: Moondust Garden ist ab sofort im Magic Leap Store für fünf US-Dollar verfügbar. Rund ein Jahr war der Titel in Entwicklung.

Es ist erst die zweite Bezahl-App für Magic Leap One. Die erste ist ebenfalls ein Spiel übers Gärtnern: „Seedling“ von Insomniac Games.

Weiterlesen über Magic Leap: