Nichts riecht besser als frisch ausgepackte Hardware. Als Kind galt das für Legobausteine, heute für Elektrokram – bevorzugt VR- und AR-Brillen. Daher bin ich im Auftrag von VRODO dem Ruf der Mixed-Reality-Agentur Holo-Light gefolgt. Da gibt’s eine der ersten Magic-Leap-Brillen in Deutschland – und die habe ich getestet.


Über Holo-Light:

Der Magic-Leap-One-Test wurde ermöglicht durch Holo-Light. Die auf Mixed Reality spezialisierte Agentur sitzt in München und entwickelt AR- und VR-Anwendungen für Industriekunden. Weitere Informationen stehen auf der offiziellen Webseite. Vielen Dank!

Über den Autor:

Christian Steiner ist Mitgründer von senselab.io, einem Konzept- und Entwicklerstudio für VR-, AR- und KI-Anwendungen für Unternehmen und Organisationen. Senselab ist spezialisiert auf Anwendungen für Training und Schulung.


 

vrodo

Magic Leap Test: Inhaltsverzeichnis

  1. Design und Taschencomputer
  2. Tunnelblick
  3. Grafik und Sichtfeld
  4. Tracking
  5. Bedienung
  6. Fazit

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Ist KI wirklich intelligent? | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.