Augmented Reality ist für Kurzsichtige etwas teurer.

Magic Leap bietet ab sofort Korrekturgläser für die AR-Brille Magic Leap One an. Verkauft werden sie über den Partner Framesdirect.com. Der Preis liegt bei 250 Euro inklusive Porto nach Deutschland – die Summe könnte man auch in Kontaktlinsen investieren.

Die Korrekturgläser sind passend zur Brille in zwei Größen verfügbar, die man bei der Bestellung auswählen kann. Sie korrigieren Kurzsichtigkeit bis -7,50 Dioptrien (ZYL: -4 bis 0).

Die neuen Linsen ersetzen die alten Linsen, der Austausch kann mit zwei Handgriffen bewerkstelligt werden. Das folgende Video zeigt das Prozedere. Nach dem Linsentausch muss Magic Leap One neu kalibriert werden, die Einstellung findet man in den Optionen.

Hier geht es zu unserem Vergleichstest zwischen Magic Leap One und Microsofts Hololens.

Weiterlesen über Magic Leap:


VRODO heißt jetzt MIXED: Alle Infos
MIXED-Podcast #133: Hololens 2 | Alle Folgen