Lynx R-1: Video zeigt erstklassiges Handtracking

Lynx R-1: Video zeigt erstklassiges Handtracking

Die Kickstarter-Kampagne der Lynx R-1 startete vor wenigen Tagen. Nun demonstriert das Start-up das Handtracking der XR-Brille.

Die Lynx R-1 beherrscht sowohl VR als auch AR und das in einem kompakten Formfaktor, ohne externe Zuspieler und Trackingwürfel oder Kameras. Damit ist das Gerät des Pariser Start-ups Lynx so ziemlich einzigartig.

Anfang Oktober fiel der Startschuss für die Kickstarter-Kampagne, die ihr Finanzierungsziel binnen eines Tages erreichte. Das Gerät ist ab 530 Euro zu haben und soll, wenn alles nach Plan läuft, im April 2022 ausgeliefert werden.

Mehr Informationen dazu findet ihr im Artikel zum Lynx R-1 Kickstarter.

Handtracking schlägt Oculus Quest 2 locker

Lynx-Gründer und CEO Stan Larroque versprach im Vorfeld des Kickstarters, Demos von Apps und Spielen für das Gerät zu zeigen.  Nun gibt es ein kurzes Video zu sehen, in dem das Handtracking der XR-Brille demonstriert wird. Und das sieht ziemlich solide aus.

Im Video sieht man Larroque mit einer Lynx R-1 im Gesicht. Er bewegt seine Finger und Hände in alle Richtungen, ohne dass das Handtracking aus dem Tritt gerät. Selbst ein leichtes Überkreuzen der Hände ist möglich, ohne dass das System streikt. Das Handtracking der Oculus Quest (2) hätte wohl Schwierigkeiten hiermit.

Ultraleap-Magie

Möglich macht die präzise und störungsfreie Hand- und Fingerverfolgung die Software der Handtracking-Spezialisten Ultraleap. Das Unternehmen hat Anfang des Jahres die fünfte Iteration seiner Handtracking-Software veröffentlicht. Die zentrale Innovation der Gemini genannten Software ist, dass die Kameras die Hände auch dann erfassen, wenn sie sich berühren oder teilweise verdecken.

Laut Larroque belastet das Handtracking nur die CPU des integrierten XR2-Chips und auch diese kaum. Man werde sich nicht zwischen einer flüssigen Bildwiederholrate und der Trackingperformance entscheiden müssen.

Das ist wichtig, denn Handtracking ist die primäre Eingabemethode für die XR-Brille. Controller liegen nicht bei und müssen separat erworben werden.

Weiterlesen über XR-Brillen: