Dass Hollywood-Regisseur Jon Favreau Virtual Reality liebt und selbst für Filmdrehs nutzt, ist hinlänglich bekannt. Nun steht sein eigenes VR-Projekt kurz vor der Veröffentlichung.

Im September 2016 testete ich Gnomes & Goblins für HTC Vive, eine kurze, aber gelungene Vorschau auf eine VR-Erfahrung, die aus der Feder des US-Regisseurs Jon Favreau stammt. Favreau schuf Filme wie Iron Man, das Dschungelbuch und jüngst König der Löwen. Für letzteren machte Favreau intensiv Gebrauch von VR-Technologie.

In Gnomes & Goblins findet man sich in einem geheimnisvollen Wald wieder und lernt dessen schüchterne, kleine Bewohner kennen. Die VR-Erfahrung war als Vorschau zu einem größeren VR-Projekt gedacht, über das man seit dem Erscheinen der Demo vor knapp drei Jahren allerdings nichts mehr hörte. Bis jetzt.

Das VR-Studio Wevr, das unter anderem die frühe VR-Ozeanerfahrung “TheBlu” schuf, verwies via Twitter auf eine rundum erneuerte Projektwebseite:

Ganz oben auf der Seite steht, dass die VR-Erfahrung “demnächst erscheint”. VR-Nutzer erwartet laut Beschreibung ein “storygetriebenes Fantasy-Abenteuer”, in dem man eine Beziehung zu Waldwesen aufbaut, Teil ihrer Gesellschaft wird und das Waldvölkchen vor ihren Widersachern retten muss.

Jon Favreau schwebt ein VR-Erlebnis vor, das weder Spiel noch Film ist. “Ich wollte eine VR-Erfahrung schaffen, die man genießen kann, auch ohne Gamer zu sein, aber die trotzdem Interaktionen wie im echten Leben bietet”, steht auf der Webseite.

Für welche VR-Systeme die Erfahrung erscheinen wird, ist nicht bekannt. Der folgende Trailer zeigt die Vorschau, die noch immer kostenlos bei Steam erhältlich ist.

Titelbild: Wevr, Via: RoadtoVR

Weitere sehenswerte VR-Erfahrungen:


MIXED-Podcast #156: Drei Jahre XR-Podcast: Highlights, Lowlights, Überraschungen | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.