GDC 2019: Oculus verspricht Überraschungen und Quest-Demos

GDC 2019: Oculus verspricht Überraschungen und Quest-Demos

Auf der Game Developers Conference 2019 ist Oculus mit neuen Oculus-Quest-Apps und einigen Vorträgen vertreten.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Oculus-Manager Nate Mitchell kündigt für die Game Developers Conference 2019 neue Oculus-Quest-Demos und „einige Überraschungen“ an. Unter den VR-Spielen sei ein neuer Titel des Entwicklerstudios Turtle Rock („Face your Fears“), das ihn an seine erste Begegnung mit dem Nintendo-Klassiker Zelda erinnere.

Konkrete Details verrät Mitchell nicht, schreibt aber, dass unter anderem neue Technologie für Oculus Rift in Entwicklung sei – Neuigkeiten dazu solle es „bald“ geben.

Womöglich spielt Mitchell auf die Upgrade-Brille Oculus Rift S an, die Gerüchten zufolge noch 2019 erscheinen soll. Allerdings scheint es unwahrscheinlich, dass Rift S noch vor der Veröffentlichung von Quest offiziell enthüllt wird: Die Zielgruppe der beiden Geräte ist zwar nicht identisch, dennoch könnte die Ankündigung von Oculus Rift S der Quest-Brille etwas den Wind aus den Segeln nehmen.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Die Game Developers Conference findet vom 18. bis zum 23. März in San Francisco statt. Auf der Konferenz ist Oculus mit folgenden Vorträgen und Workshops vertreten:

Quelle: Oculus

Weiterlesen über Oculus:

Empfohlener Beitrag

Gabe Newell trägt monströsen VR-Prototyp
Hirn-Interface: Valve-Chef Gabe Newell sagt das M-Wort
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.