Kein VR-Spiel ist auch nur ansatzweise so erfolgreich wie das Laserschwert-Tanzspiel Beat Saber. Was ist der Ursprung des Megahits?

Autorin: Pola Weiß, bloggt bei VRGeschichten.de

Auf den VR Days in Amsterdam sprach Jaroslav Beck vor, Komponist im Team von Beat Saber. In seinem Vortrag unterhielt er die Zuhörer mit einem sehr persönlichen Rückblick auf die Entstehungsgeschichte des VR-Spiels.

Wie alles begann

Jaroslav Beck lebt im mondänen Los Angeles und arbeitet als Komponist für große Filmproduktionen und AAA-Games, als er ein Video auf Facebook sieht. Es ist der Trailer für den ersten Prototyp eines neuen Spiels.

Geteilt wurde es in einer Gruppe für Entwickler von einer kleinen Firma aus Prag namens Hyperbolic Magnetism. Beck, der selbst aus Tschechien stammt und sich sofort angesprochen fühlt, nimmt Kontakt auf mit dem Zwei-Mann-Studio.

So erzählt es Jan Ilavsky, einer der beiden Gründer von Hyperbolic Metabolism, in einem Interview. Der große Zufall: Die Entwickler, die bereits seit 2016 an dem Spiel arbeiteten, kannten Beck und wollten ihn ohnehin für eine Zusammenarbeit anfragen.

Im Nachhinein war es vielleicht Schicksal. So kam es zu e…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Ist KI wirklich intelligent? | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.