Meta: F8 abgesagt – was heißt das für Cambria?

Meta: F8 abgesagt – was heißt das für Cambria?

Metas große Entwicklerkonferenz F8 findet dieses Jahr nicht statt. Damit entfällt ein möglicher Termin für die Vorstellung von Cambria.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Im eigenen Entwicklerblog kündigt das Unternehmen den Ausfall der Veranstaltung an. Meta konzentriere sich auf neue Initiativen, die auf das nächste Kapitel des Internets und des Unternehmens zugeschnitten sind: den Bau des Metaverse.

Im vergangenen Oktober kündigte Facebook die Umbenennung in Meta und eine radikale Neuausrichtung aufs Metaverse an. Das soziale Netzwerk Facebook wurde damit zu einem Meta-Produkt unter anderen.

Dass die Facebook-Entwicklerkonferenz F8 dadurch an Bedeutung verliert, war abzusehen. Die wichtigste Konferenz des Unternehmens ist nun die Connect, auf der neue VR- und AR -Produkte vorgestellt werden.

F8 wäre eine gute Bühne für Cambria gewesen

Facebook kaufte Oculus 2014 und nutzte die F8-Plattform seither, um für eigene VR- und AR-Produkte zu werben. Auch Hardware spielte dort eine große Rolle: Auf der Bühne der F8 2018 wurde der Launch der Oculus Go bekannt gegeben und ein Jahr später starteten dort die Vorbestellungen für Oculus Quest und Oculus Rift S.

2020 und 2021 fand die Entwicklerkonferenz aus Pandemiegründen nur online statt und brachte keine großen Neuigkeiten hinsichtlich Virtual Reality und Augmented Reality.

Empfohlener Beitrag

Fotografie der Quest-Linse zeigt blaues Meta-Logo beim Starten der VR-Brille
Meta Quest 3: Marktstart 2023 mit Micro-OLED-Displays?

Meta vertröstet Entwickler:innen auf die vor kurzem angekündigte Conversations-Konferenz, die sich auf die Messaging-Plattformen des Unternehmens beschränken wird und am 19. Mai stattfindet, und verweist auf die nächste Connect, wo es Neuigkeiten zu Metas VR-, AR- und Metaverse-Produkten geben soll.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Lange Funkstille nach Ankündigung

Das Unternehmen bringt dieses Jahr eine neue VR-Brille auf den Markt. Das Gerät mit Codenamen Cambria wurde im vergangenen Oktober auf der Connect vorgestellt. Seither gab es viele Gerüchte zur VR-Brille, aber keinerlei offizielle Informationen mehr.

Cambria ist technisch die bislang anspruchsvollste VR-Hardware des Unternehmens. Das Gerät ist vollgestopft mit neuen Technologien und soll laut Meta ein wichtiger Baustein des Metaverse werden.

Mit dem Ausfall der F8 ist unklar, wann die neue Hardware im Detail vorgestellt werden könnte. Eine mögliche Alternative wäre der Meta Quest Gaming Showcase, der am 20. April stattfindet.

Das wäre etwas ungewöhnlich: Zum einen hat Cambria keinen Gaming-Fokus wie die Meta Quest 2, zum anderen wird Meta vermeiden wollen, dass Cambria der Gaming-Brille die Show stiehlt. Hoffentlich müssen wir nicht bis zur nächsten Connect im Herbst warten, bis die Hardware vorgestellt wird.

Weiterlesen über Meta: