Anfang 2019 erscheint Varjos hochauflösende Highend-VR-Brille. Road to VR konnte den neuesten Prototyp ausprobieren.

Varjos VR-Brille kombiniert zwei Displays: einen herkömmlichen Screen für das periphere Sichtfeld (Kontextdisplay) und ein Micro-OLED-Display mit sehr hoher Pixeldichte (Fokusdisplay). Das Bild des Micro-OLED-Displays wird über Spiegel ins Fokusfeld des Brillenträgers projiziert.

Das Ergebnis ist ein VR-Bild, bei dem keine einzelnen Pixel mehr zu sehen sind: Varjo gibt als Auflösung 50 Megapixel pro Auge an.

Varjo_Road_to_VR Das gespiegelte Micro-OLED-Display stellt das VR-Bild in der Mitte des Sichtfelds gestochen scharf dar. Im peripheren Sichtfeld kommt ein herkömmliches Display mit geringer…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.