Die Boneworks-Entwickler bestätigen, was viele schon geahnt haben: Das Spiel ist einer der bislang größten VR-Hits. 

Boneworks erschien Anfang Dezember und wurde bereits in der ersten Woche von mehr als 100.000 VR-Spielern gekauft. Das bestätigen die Entwickler in einem Update auf Steam. Somit nahm das Studio binnen einer Rekordzeit mehr als 2,5 Millionen US-Dollar ein.

Mit diesem Erfolg steht Stress Level Zero nicht alleine da: Gestern meldeten die Entwickler von Superhot VR ebenfalls einen Verkaufsrekord: Das Spiel habe in der Weihnachtswoche mehr als zwei Millionen US-Dollar eingenommen.

Was den Boneworks-Erfolg außerordentlich macht, ist der Umstand, dass man Boneworks lediglich auf Steam kaufen kann. Superhot VR ist hingegen für so ziemlich jede VR-Plattform erhältlich, darunter Playstation VR und die autarke VR-Brille Oculus Quest.

Dass Boneworks ein großer Hit ist, konnte man bereits ahnen: Das Spiel tauchte in Steams VR-Hitliste des Jahres in der Platinum-Kategorie auf, obwohl es erst Anfang Dezember erschien.

Ein kontroverses Spiel

Dem Launch ging erfolgreiches Youtube-Marketing voraus: Die Gameplay-Videos des Titels verzeichnen aktuell mehr als 20 Millionen Aufrufe, das bekannteste (siehe oben) wurde 6,7 Millionen Mal angeklickt.

Das Spiel sorgte mit seinen Physikeffekten und realistischen Interaktionen mit der Spielwelt für viel Aufmerksamkeit, aber auch für Kontroversen.

MIXED-Redakteur Maximilian Schreiner zeigte sich in seinem Boneworks-Test begeistert vom Spiel:

“VR-Spiele mit der Interaktivität eines Boneworks sind die Zukunft, daran besteht für mich kein Zweifel mehr. Das Spiel demonstriert deutlich, dass physikalische Interaktion von Spieler und Umwelt ein notwendiger Bestandteil echter Immersion ist. Alle anderen virtuellen Welten werden sich für mich ab jetzt leblos, weil vergleichsweise statisch, anfühlen”, schrieb Max.

Die Kollegen Matthias Bastian und Christian Steiner hingegen stuften den Titel als ein Experiment ein, das Virtual Reality nicht entscheidend voranbringt. Die Diskussion findet ihr in Mixedcast-Folge #175.

Letzte Aktualisierung am 22.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Titelbild: Stress Level Zero, Quelle: Road to VR

Weiterlesen über VR-Spiele:

steady2

Der MIXED.de XR-Podcast #177

Jetzt reinhören: Facebook OS, Quest-Handtracking und VR-Kino | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.