Das neue Apple Maps soll eines Tages Googles Kartendienst übertreffen und dürfte zugleich die Grundlage für eine Augmented-Reality-Karte der Welt liefern.

Das im Sommer 2018 erstmals angekündigte neue Apple Maps rollt in den USA aus, Europa soll laut Apple in den “kommenden Monaten” folgen.

Apple will Milliarden von US-Dollar in den generalüberholten Kartendienst investiert haben. Knapp 6,5 Millionen Kilometer legten Apple-Fahrzeuge zurück, um Straßen und die unmittelbare Umgebung mit Spezialkameras und 3D-Scannern digital aufzuzeichnen.

Das neue Apple Maps bietet unter anderem vollständigere sowie detailliertere Karten und eine genauere Navigation. Folgendes Video soll den Unterschied zwischen dem alten und neuen Apple Maps verdeutlichen.

Städte virtuell in 3D besuchen

Zu den interessantesten neuen Funktionen gehören die Indoor-Navigation, Flyover und Look Around.

Mit der Indoor-Navigation für Flughäfen und Einkaufszentren sehen Nutzer, auf welchem Stockwerk sie sich gerade befinden, wo Toiletten zu finden sind und welche Geschäfte geöffnet haben.

Flyover ist Apples Google-Earth-Pendant. …

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.