Innerhalb der nächsten zehn Jahren will Apple laut eines aktuellen Medienberichts das iPhone mit einer AR-Brille ersetzen. 2022 soll es losgehen mit einem Gerät, das eher Facebooks VR-Brille Oculus Quest Konkurrenz machen könnte.

Es gibt mal wieder ein Gerücht zu einer möglichen Augmented-Reality-Brille von Apple. Diesmal scheint es durchaus handfest zu sein, denn es stammt aus einer renommierten Quelle und bezieht sich auf Insider-Informationen direkt aus dem Konzern.

Laut des Reporters Alex Heath von The Information hat Mike Rockwell, Apples Teamleiter für AR und VR, in einem internen Meeting im Oktober vor rund 1.000 Apple-Angestellten in Cupertino Details aus Apples Strategie für AR-Brillen vorgestellt.

Demnach soll eine erste Mixed-Reality-Version der Brille 2022 erscheinen. Eine schlankere Variante für den Alltag sei für 2023 geplant. Innerhalb einer Dekade soll die Brille das iPhone ersetzen können.

Bisherige Gerüchte besagten, dass Apple schon 2020 eine iPhone-Brille auf den Markt bringen soll. Laut The Information sorgten jedoch vermutlich technische Probleme für eine Planänderung.

Apple erste XR-Brille ab 2022: Konkurrenz für Oculus Quest?

Laut den Informationen der Webseite soll Apples erste XR-Brille beim Formfaktor eher an Facebooks Oculus Quest VR-Brille erinnern und mit einem hochauflösenden Display ausgestattet sein. Nach außen gerichtete Kameras scannen die Umgebung auf Objekte und Personen und legen eine 3D-Karte des Raumes an.

Das Gerät mit dem Codenamen “N301” soll sowohl VR als auch AR unterstützen. Über die Videoansicht sollen digitale Objekte in die Realität eingebettet werden können. Entwickler sollen ab 2021 Zugang zur Brille haben und erste Apps programmieren.

Das zweite Gerät für 2023 soll dann eher den Formfaktor einer Sonnenbrille haben, allerdings mit einem dicken Rahmen, der eine Batterie und einen Prozessor enthält – zumindest sollen so die aktuellen Prototypen aussehen. Die Gläser der AR-Brille sollen laut eines Augenzeugen abgedunkelt werden können, wenn sie in Benutzung sind. Zu dieser Behauptung passt ein kürzlich aufgetauchtes Apple-Patent.

Diese zweite AR-Brille soll ganztags genutzt werden können und ein erster Schritt sein hin zu einer Brille, die nach Einschätzung von einigen Senior-Managern bei Apple innerhalb der nächsten zehn Jahre das iPhone ablösen könnte.

Via: The Verge

Weiterlesen über Apple AR:

steady2

MIXEDCAST #172: Half-Life: Alyx und Oculus Link Test | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.