Ein VR-Labor an einer Uni ist 2019 keine Neuigkeit mehr. Ein VR-Labor für 100 Studierende gleichzeitig allerdings schon.

Die Colorado-State-Universität hat ein VR-Labor eingerichtet, in der bis zu 100 Studierende gemeinsam virtuelle Objekte betrachten können. Die VR-Brillen hängen von der Decke und können in Vierergruppen benutzt werden. Konkrete Anwendungsszenarien sind die Obduktion digitaler Kadaver in Lebensgröße oder andere medizinische 3D-Visualisierungen.

Ein Vorteil am VR-Kadaver: Er riecht nicht. Da kann man auch mal Spaß bei der Obduktion haben. Bild: Colorado State Universität

Ein Vorteil am VR-Kadaver: Er riecht nicht. Da kann man auch mal Spaß bei der Obduktion haben. Bild: Colorado State Universität

Für den Betrieb der VR-Brillen hat die Universität eine eigene Software entwickelt, die spezifisch auf die Bedürfnisse der Anatomie-Klassen zugeschnitten ist: Die Studierenden können in Gruppen gemeinsam am digitalen Objekt arbeiten, während die Lehrkraft in VR zwischen den einzelnen Gruppen hin- und herspringt. Als VR-Brille kommt Samsungs Odyssey+ zum Einsatz, die an einem HP-Rechner hängt.

Die Studierenden können in Virtual Reality Schnittbildverfahren am VR-Kadaver anwenden und weitere medizinische Bilder in volumetrischer Form betrachten und das laut Team “jeden Tag in der Woche”. Übungen und Untersuchungen am echten Kadaver ersetzt das VR-Training allerdings nicht: Das immersive Lernen ist in ein umfassenderes Anatomie-Trainingsprogramm eingebettet.

An der australischen Universität La Trobe wird XR-Technologie ebenso für die Anatomie-Ausbildung eingesetzt: Die Studierenden betrachten 3D-Modelle entweder an der Uni mit der VR-Brille oder unterwegs mit einem AR-fähigen Smartphone. Das Pilotprogramm läuft für zwölf Wochen und soll bei Erfolg ausgeweitet werden.

Quellen: CVMBS; Road to VR; Bilder: Colorado State Universität

Weiterlesen über VR-Training:


MIXED-Podcast #165: Die Zukunft von Oculus | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.