XRNow: Streaming-Plattform für VR und AR angekündigt

XRNow: Streaming-Plattform für VR und AR angekündigt

Das deutsch-österreichische Start-up Holo-Light will mit „XRnow“ schnelles VR- und AR-Streaming bieten. Als Partner hat Holo-Light Amazon Web Services an Bord.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Auf der XR-Fachmesse AWE 2021 kündigt Holo-Light die Cloud-Streaming-Plattform XRnow an: AR- und VR-Apps werden in der Cloud gehostet, dort ausgeführt und dann auf XR-fähige Endgeräte gestreamt.

Laut Holo-Light überwindet das Streaming-Angebot „die Leistungsgrenzen mobiler Geräte“, sodass Nutzer:innen „jederzeit standortunabhängig auf hoch-polygonhaltige, komplexe 3D-Inhalte“ zugreifen können. Die App wird laut Holo-Light mit vollem Funktionsumfang gestreamt, so als würde sie lokal laufen.

XR-Streaming soll Marktfragmentierung entgegenwirken

Laut Holo-Light CEO Florian Haspinger soll jede immersive Anwendung über XRnow gestreamt werden können. Die Plattform trage so dazu bei, „den fragmentierten Gerätemarkt oder auch Bedenken hinsichtlich der Datensicherheit zu überwinden.“

Starten soll XRNow primär als Service für die Industrie. Holo-Light sieht Nachfrage in zahlreichen Segmenten wie der Automobilindustrie, dem Gesundheitswesen und dem Bildungswesen. „Unsere Technologie ist für industrielle Netzwerkbedingungen optimiert und bietet maximale Integrationsfähigkeit“, verspricht Haspinger.

Schon in „naher Zukunft“ will Holo-Light auch den Markt für Endverbraucher:innen angehen. „Wir planen, Markt und Zielgruppe für XRnow in den kommenden Jahren exponentiell zu erweitern“, sagt Haspinger.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat

Das technische Rückgrat der Plattform ist die von Holo-Light entwickelte und für Quest 2 verfügbare XR-Streaming-Komponente ISAR. Eine Testversion des ISAR SDK gibt es bei GitHub.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Amazon Web Services ist mit an Bord

Als Streaming-Partner konnte Holo-Light Amazon Web Services (AWS) gewinnen: Laut Holo-Light wurden Teile des Produkts mit dem AWS European Prototyping Team entwickelt und es gibt eine gemeinsame Go-To-Market-Strategie. Die langfristige Vision für XRNow beschreibt das Start-up als „Netflix für Virtual und Augmented Reality“.

„Unser Ziel ist hoch, aber ja, wir wollen sämtliche XR-Applikationen auf XRnow bringen“, sagt Holo-Light Unternehmenssprecher Tobias Frühauf. Derzeit liefen Gespräche mit Kunden und Partnern, erste Applikationen über XRNow auszuspielen.

Weiterlesen über XR-Streaming:

Quelle: Holo-Light