Eine Stellenausschreibung von Microsoft legt nahe, dass das Unternehmen an einem MMOG für seine Mixed-Reality-Plattform arbeitet.

Kabetec VR-Brille

Das Metaverse ist für viele das ultimative Ziel der Virtual Reality: Eine digitale Parallelwelt, die man sich mit anderen Menschen teilt und in der den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt sind. Dabei dürften es nicht Social-VR-Apps wie AltspaceVR oder Facebooks Spaces sein, die dem Metaverse den Weg ebnen, sondern MMOGs. Denn in der Frühphase des Mediums werden es vor allem Gamer sein, die riesige Virtual-Reality-Welten bevölkern.

Die Internetseite MSPoweruser hat auf eine Stellenausschreibung hingewiesen, in der Microsoft nach einem erfahrenen Game Designer sucht, der MMOGs liebt und von Virtual Reality begeistert ist. Dort heißt es, dass das Mixed-Reality-Team der Xbox ein soziales Spiel- und Unterhaltungserlebnis von massiven Ausmaßen für Xbox und PC entwickeln möchte.

Microsoft scheint hierbei nicht nur an ein Spiel zu denken, sondern auch an eine Software mit Plattformcharakter, die mit einem neuen Interface einhergeht. So wird dem zukünftigen die rhetorische Frage gestellt: “Möchten Sie, dass jeder Xbox-Nutzer ihr Design jedes Mal erlebt, wenn er seine Konsole benutzt?”

Welche Rolle spielt die Xbox in Microsofts Plänen?

Das Redmonder Unternehmen hielt sich bisher bedeckt, was Inhalte für Windows Mixed Reality angeht. Besonders die Rolle von Xbox Scorpio lag bisher im Dunkeln. Die Stellenausschreibung lässt vermuten, dass die neue Konsole in Microsofts Virtual-Reality-Plänen eine größere Rolle spielt als bisher angenommen.

Xbox-Chef Phil Spencer sagte Mitte April in einem Interview, dass Microsoft hinsichtlich Mixed Reality auf Windows-PCs fokussiert sei. Die erste Windows-VR-Brille soll 



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.