Oculus befragt seine Zielgruppe zu Genre-Vorlieben. Die Antwort fällt eindeutig aus.

Bei Twitter startete der offizielle Oculus-Account eine Umfrage, die sich gezielt an VR-Spieler richtet. Die Frage: Für welches Genre wünscht ihr euch mehr Spiele? Zur Auswahl stehen Kampf-, Sport-, Strategie- und Rollenspiele.

Die Antworten in der noch laufenden Umfrage fallen überraschend deutlich aus. 62 Prozent der beinahe 1.700 Umfrageteilnehmer wünschen sich Rollenspiele. Der zweite Platz verblüfft: 16 Prozent wünschen sich mehr Strategiespiele, nur zwölf Prozent Kampf- und zehn Prozent Sportspiele.

Das Ergebnis der Umfrage zeigt, dass die Zielgruppe offenbar ein großes Bedürfnis hat, umfangreiche virtuelle Welten zu erforschen und in digitalen Avataren aufzugehen. Auch die Bereitschaft, viel Zeit unter der VR-Brille zu verbringen, ist vorhanden. Rollenspiele lassen sich selten sinnvoll in kurzen Einheiten spielen.

Womöglich ist das Ergebnis schlicht der Gemeinschaft der PC-Spieler zu verdanken, die Oculus Rift vornehmlich nutzen. Rollen- und Strategiespiele sind typische PC-Genres, während Kampf- und Sportspiele tendenziell auf der Konsole erfolgreicher sind. Ballerspiele für VR gibt es ohnehin schon wie Sand am Meer.


MIXEDCAST #172: Half-Life: Alyx und Oculus Link Test |
Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.

Meistgelesen
Meistkommentiert
Inspect AR


✔ Mixed-Reality-News per E-Mail
✔ VR, AR, KI
✔ Jederzeit kündbar
✔ Kostenlos

Datenschutz