Was bedeutet Metas neues Logo?

Was bedeutet Metas neues Logo?

Mit der Umbenennung Facebooks in Meta erhielt das Unternehmen auch ein neues Logo. Wofür steht es und wie entstand es?

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

„Es ist sehr einfach. Es ist in allen Größen gut erkennbar. Es ist blau“, analysiert der Logodesigner und Buchautor Michael Evamy für die New York Times, die mehrere Designer:innen nach ihren Ersteindrücken fragte.

Blau sei eine Farbe, die mit Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit assoziiert werde, meint Evamy. Und es ist die Farbe, die Facebook eigen ist, die wiederum deshalb gewählt wurde, weil Mark Zuckerberg rot-grün-blind ist.

Das Unendlichkeitssymbol, so Evamy, lasse jegliche Ecken und Kanten vermissen und würde dadurch harmlos erscheinen.  „In gewisser Weise sieht das Logo genau so aus, wie man es erwarten würde“, meint Evamy. „Irgendwie enttäuschend und risikoscheu.“

Viele andere Marken würden ebenfalls auf das Unendlichkeitszeichen setzen. Das gilt kurioserweise auch für einen bestehenden Meta-Dienst namens Boomerang.

Metas Identität ist im Fluss

Für Zuckerberg war es wichtig, ein Logo zu finden, das alle Produkte des Unternehmens (dazu gehören neben Facebook auch Messenger, Instagram, Whatsapp und Oculus) repräsentiert sowie dessen Weiterentwicklung symbolisiert.

Meta will bekanntlich nicht mehr als reines Social-Media-Unternehmen wahrgenommen werden und investiert stark in Hardware: Zum Produktportfolio gehören Smart Displays, ein VR-Headset, eine Ray-Ban-Brille mit integrierten Kameras und Lautsprechern und womöglich bald schon eine Smartwatch. Das zeigt: Metas Selbstverständnis ist derzeit im Fluss.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

„Unser Meta-Design ist so gestaltet, dass es mit dem Unternehmen und der Entwicklung des Metaverse wächst und sich verändert“, sagt Metas Designteam. „Wir mussten das Symbol zukunftssicher machen.“

Ein Logo für „unbekannte Welten“

Firmenlogos verändern sich mit den digitalen Technologien, die die Gegenwart prägen. Wurden Logos vor fünfzehn Jahren hauptsächlich auf Monitoren gesehen, sind es heute Smartphone-Displays. Designer mussten sicherstellen, dass sie in dem kleineren Format gut erkennbar sind und Wirkung entfalten.

Da Metas Zukunft Virtual Reality und Augmented Reality sind, wurde das neue Logo im Hinblick auf die Eigenschaften der neuen Technologien entworfen: Es musste immersiv, dynamisch und interaktiv wirken. VR und AR sind Neuland für Logodesigner.

Schon im März habe die Arbeit am neuen Logo begonnen. Das Designteam habe sich dabei auf Konzepte wie Bewegung, Dimensionalität und Perspektive konzentriert, heißt es. Eine Inspiration seien die blauen Linien gewesen, die Quest-Nutzer:innen in den Raum zeichnen, um die Grenzen ihres Spielbereichs festzulegen, so das Team.

Das Meta-Logo, so schließt die New York Times, enttäusche in der echten Welt, aber sei für die noch unbekannten Welten des Metaverse designt. Ähnlich sieht das Meta selbst: „Es ist so gestaltet, dass es in 3D erlebt werden kann, so dass es im Metaversum zum Leben erwachen kann – und man sich durch es hindurch und um es herum bewegen kann“, beschreibt Meta das eigene Logo.

Weiterlesen über Meta:

Quelle: New York Times