VR-Speedruns sind verdammt beeindruckend

VR-Speedruns sind verdammt beeindruckend

VR-Spiele erfordern mehr Bewegung als herkömmliche Games. Bei Speedruns sieht das entsprechend heftig aus.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Virtual Reality lebt von raumgreifender Bewegung, denn so wird die Dreidimensionalität am stärksten erfahren. Statt Maus und Tastatur oder Gamepad bedient man spezielle VR-Controller, die die eigenen Hände in die Virtual Reality bringen. Das erlaubt realistischere Interaktionen mit virtuellen Objekten durch physische Nachahmung entsprechender Bewegungen.

Das VR-Spiel I Expect You To Die sowie dessen Fortsetzung leben von solchen Handinteraktionen. Ihr schlüpft in die Rolle eines Geheimagenten, der sich in Bond-Manier aus allerlei lebensgefährlichen Situationen befreien und mit viel Köpfchen und Geschick die Weltherrschaftspläne des Bösewichts und Widersachers Dr. Zor vereiteln muss.

Die Welt retten in zehn Minuten

Das Spiel wird im Sitzen gespielt und setzt keine Fortbewegung voraus, weder im Spiel noch in der Realität. Umso mehr müsst ihr mit den Händen interagieren. Schalter umlegen, Knöpfe drücken und Schlösser öffnen: das sind noch die einfachsten Interaktionen. Dank der Telekinese-Fähigkeit könnt ihr Gegenstände sogar aus der Entfernung manipulieren.

Wie das unter hoher Geschwindigkeit aussieht, zeigt der aktuelle Speedrun-Weltrekord von I Expect You To Die 2. Das Spiel besteht aus sechs Leveln, die der Speedrunner Doommakerguy (DMG) in zehn Minuten absolviert, genauer: 10 Minuten, 32 Sekunden, einschließlich der Ladezeiten und Sequenzen im Versteck des Agenten, die vor und nach jeder Mission kommen.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Fast so schnell wie das Licht

Das Video sieht aus, als würde man eine normale Spielaufzeichnung mit doppelter oder dreifacher Geschwindigkeit abspielen. Bemerkenswert ist, wie präzise und elegant die einzelnen Handbewegungen sind. Besonders eindrucksvoll sind die Szenen, in denen die Hände parallel unterschiedliche Handlungen vollziehen.

Empfohlener Beitrag

Mondoberfläche mit Lunar-Modul und Erde im Hintergrund
Beste VR-Spiele 2022: Auf diese Titel freuen wir uns

Die einzelnen Abläufe auswendig zu lernen und perfekt auszuführen, setzt viel Muskelgedächtnis und reichlich Koordination voraus. Schade, dass sich DMG nicht in echt gefilmt hat. Die physischen Handbewegungen in dieser Schnelligkeit und Präzision zu sehen, wäre sicher faszinierend und erinnert mich an einen Half-Life-Alyx-Speedrun.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

I Expect You To Die 2 hat übrigens seine eigenen Speedrun-Herausforderungen und belohnt euch mit Erfolgen, wenn ihr Missionen unter einer gewissen Zeit abschließt. DMGs Video könnte euch helfen, dieses Ziel zu erreichen – vorausgesetzt natürlich, dass ihr seinen Bewegungen folgen könnt.

Weiterlesen über VR-Spiele: