Virtual Reality lebt davon, wie man sich in ihr fortbewegt. Ein Forscherteam hat einen umfassenden Katalog von VR-Fortbewegungsarten angelegt und online verfügbar gemacht.

Das Forschungsprojekt begann 2020, als Massimiliano Di Luca von der University of Birmingham und die Microsoft-Forscherin Mar Gonzalez-Franco sich mit den Faktoren befassten, die eine breitere Aneignung von VR-Technologie verhindern. Sie kamen zum Schluss, dass Fortbewegung eine Schlüsselrolle für Virtual Reality spielt und vertieften ihre Forschung in diese Richtung.

Di Luca begann, bestehende VR-Fortbewegungstechniken auf systematische Art zu beschreiben und zu katalogisieren. Dafür zog er Kategorien aus der Forschung und VR-Industrie zu Rate. Als sich herausstellte, dass die Datenbank sehr umfangreich und komplex werden würde, stieß die Datenbankspezialistin Hasti Seifi von der Universität Kopenhagen zum Team. Mit ihrer Hilfe entstand der Online-Katalog Locomotion Vault. Simon Egan von der University of Washington schließlich half, die Datenbank zu vervollständigen.

Ein Zeugnis der Vielfalt

Die Wissenschaftler hoffen, das ihr Projekt Entwicklern, Nutzern und Forschern hilft, bestehende VR-Fortbewegungstechniken leichter zu finden und zu studieren sowie neue Methoden zu entdecken.

Die Fortbewegungsmethoden sind im Einzelnen beschrieben und verfügen über zahlreiche Attribute wie Körperhaltung, Geschwindigkeit und Zugänglichkeit. Wer nach einer bestimmten VR-Fortbewegungsart sucht, kann die Techniken anhand solcher Attribute herausfiltern.

Darüber hinaus bietet die Webseite die Möglichkeit, Fortbewegungsmethoden miteinander zu vergleichen sowie neue Fortbewegungsarten zur Prüfung einzusenden. Auf diese Weise soll die Datenbank nach und nach wachsen.

In einer frei zugänglichen wissenschaftlichen Arbeit beschreiben die vier Forscher ihren Ansatz der Datenerhebung und Katalogisierung.

Quelle: Microsoft Research, Titelbild: Di Luca et al.

Weiterlesen über VR-Fortbewegung:

steady2

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.